Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

01. August 2013

Verzichtet die Stadt bei Empfängen auf Fleisch?

LAHR (has). In einem faktenreichen Vortrag hat der Leiter der Arbeitsgemeinschaft Mensch, Tier und Umwelt des Naturschutzbunds, Gerhard Siefert, vor dem Umweltausschuss im Hinblick auf den Veggie-Tag seinen Wunsch untermauert, möglichst viele Menschen sollten auf Fleisch verzichten: "Jeder kann 100 Kilogramm CO2 jedes Jahr vermeiden, wenn er nur einen Veggie-Tag in der Woche einlegt." Die Mitglieder des Ausschusses zeigten sich beeindruckt. Claus Vollmer (Grüne) gab darüber hinaus noch die Anregung, die Stadt könne doch bei ihren Empfängen ebenfalls auf Fleisch verzichten: "Die Stadt könnte zeigen, wie gut vegetarisch schmecken kann." Baubürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn will das unterstützen: "Da stehe ich zu 200 Prozent dahinter", betonte er vor den Mitgliedern des Ausschusses.

Werbung

Autor: has