Am Ostbahnhof in Laufenburg

Alarmanlage lässt Imbiss-Einbrecher fliehen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 05. September 2018 um 18:58 Uhr

Laufenburg

Die Alarmanlage ei nes Imbiss-Geschäfts am Ostbahnhof in Laufenburg hat in der Nacht zum Mittwoch einen oder mehrere Einbrecher in die Flucht geschlagen.

Nach einer Pressemitteilung der Polizei war der Alarm um 3.35 Uhr über einen Wachdienst gemeldet worden. Als mehrere Streifen vor Ort ankamen, waren der oder die Täter schon weg. Vermutlich wurden sie durch den ausgelösten optischen Alarm gewarnt. Zuvor waren die Einbrecher über ein Fenster in die Räume des Imbisses eingestiegen; sie hatten dort die Doppelverglasung eingeschlagen hatten. Als sie die Räume betraten, löste der Alarm aus. Über eine Fluchttür dürften sie nach den Erkenntnissen der Polizei das Gebäude sofort verlassen haben, denn es fehlte nichts.

Allerdings hinterließen die Einbrecher am Gebäude einen Schaden von 1000 Euro.