Brand bei Autohaus in Luttingen

Feuerwehr löscht Pkw

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 09. Oktober 2017 um 12:19 Uhr

Laufenburg

Die Feuerwehr Laufenburg wurde am Montagvormittag zu einem Luttinger Autohaus gerufen, wo auf dem Hof ein Pkw brannte.

LAUFENBURG (BZ). Mit Abteilungskommandant Julio Muñoz Gerteis rückten 16 Wehrleute aus. Beim Eintreffen stand laut Feuerwehr das Auto in Vollbrand. Das erste Löschgruppenfahrzeug begann die Brandbekämpfung unter Atemschutz mit Schaum und Wasser, das zweite sorgte für Wasser vom nächsten Hydranten. Laut Polizei war der nicht zugelassene und länger nicht mehr bewegte Wagen beim Starten in Brand geraten. Auch ein anbei stehender Pkw wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der Schaden an beiden Fahrzeugen wird auf 2000 Euro geschätzt.

Am Sonntagnachmittag war die Feuerwehr Laufenburg wegen einer Ölspur auf dem Rhein von der Polizei angefordert worden. Das angerückte Kommando um Stadtkommandant Markus Rebholz konnte jedoch nur feststellen, dass es sich um "wie zu dieser Jahreszeit üblich auftretende Spuren pflanzlicher Extrakte" handelte.