Herausforderungen und Kraftakte

Karl-Hermann Murst

Von Karl-Hermann Murst

Fr, 06. Oktober 2017

Leichtathletik (regional)

Beim Leichtathletik-Vergleich in Emmendingen kommt der Nachwuchs des Kreises Freiburg auf Rang vier, Emmendingen wird Fünfter.

LEICHTATHLETIK (mu). Vor eine große Herausforderung wurden Organisationsleiter Helmut Ritter (Emmendingen) und die 52 Kampfrichter, die von den Vereinen aus den Kreisen Emmendingen und Freiburg kamen, gestellt, um einen reibungslosen Ablauf für den Vergleichskampf der südbadischen Kreise zu gewährleisten. Für den TB Emmendingen, in dessen Leichtathletik-Stadion die 238 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus 52 südbadischen Vereinen über 500 Starts absolvierten, war es ebenfalls ein Kraftakt. Bei diesem Vergleichskampf ging im Jahr 2005 übrigens der Stern der derzeit besten deutschen Hochspringerin und Weltklasse-Athletin Marie-Laurence Jungfleich aus Freiburg auf. Sie sprang in Teningen 1,61 Meter hoch.

Überragend war einmal mehr die Auswahl des Bezirks Oberrhein. Die jungen und Mädchen gewannen mit 583 Punkten die Gesamtwertung vor dem Bezirk Hegau-Bodensee (532), Schwarzwald-Baar (410), Freiburg (408), Emmendingen (289) und Neustadt (267).

Bei den Einzelleistungen ragten besonders Lili Franke (LG Baar/ U 14) über 60 Meter Hürden (10,47), Tomas Devin (TuS Lörrach-Stetten/U14) über 75 Meter (9,69), Sabrina Stötzel (LG Baar/U16) im Weitsprung (5,06) und Marcell Willmann (LG Baar/U16) im Diskuswerfen(44,90) heraus.

Auch die Teilnehmer aus den Kreisen Freiburg und Emmendingen sorgten für herausragende Leistungen. Platz zwei für den Kreis Freiburg erkämpfte Max Reidel (SV Gottenheim/U14) über 75 Meter in 10,02 Sekunden. Rang eins holte er im Hochsprung mit 1,46 Metern. Pascal Speyer (TV Staufen) gewann den 60-Meter-Hürdenlauf in 10,41 Sekunden. Bei der U16 wurde Valerie Koppler (TV Munzingen) in 2:28,31 Minuten Zweite über 800 Meter. Lukas Schopferer (TuS Badenweiler/U 16) holte Bronze im Kugelstoßen mit 12,03 Metern und Silber im Diskuswerfen mit 34,36 Metern. Im Ballwerfen wurde Ronja Baum (TuS Badenweiler, U 14) mit 36,50 Metern Dritte.

Noah Fischer vom Kreis Emmendingen (TV Herbolzheim/U14) verletzte sich beim Hürdenlauf, dennoch stellte er sich in den Dienst der Mannschaft, wobei er im Weitsprung Zweiter (5,22 Meter) wurde und das Ballwerfen (47,50) sogar gewinnen konnte. Bei den Mädchen U 14 wurde Luana Burk (TB Emmendingen) Zweite im Kugelstoßen mit 9,65 Metern.