Mit Thunderstruck zum Ironman

Uwe Schwerer

Von Uwe Schwerer

Fr, 12. Oktober 2018

Leichtathletik (regional)

WARMLAUFEN mit dem Altdorfer Jochen Lehmann von der LG Geroldseck Lahr vor dem Ettenheimer Stadtlauf.

LAUFSPORT (uws). Am Sonntag bittet der LV Ettenheim zu einer der traditionsreichsten Laufveranstaltungen in der Region. Bei der 36. Auflage des Ettenheimer Stadtlaufes wird sich auch der Altdorfer Jochen Lehmann von der LG Geroldseck Lahr an der Startlinie aufstellen. Er nimmt am Hauptlauf über 10 Kilometer teil. Zuvor stand der 34-jährige Zerspanungstechniker für den BZ-Fragebogen Rede und Antwort – auch zu Nichtsportlichem.

» Als Kind wollte ich immer werden: Keine Ahnung. Das weiß ich beim besten Willen nicht mehr.
» Lieblingsfach in der Schule? Sport und Mathe.
Die beste Erfindung, die es je gab: Das Auto. Ich habe immer gerne an Autos herumgeschraubt.
» Beste Sportart außer Laufen? Radfahren. Ich bin Triathlet, dann gehört Rad fahren einfach dazu, auch das Schwimmen.
Mein letztes Konzert: Ich war, ehrlich gesagt, noch nie im Leben auf einem Konzert.
» Der verrückteste Vogel bei der LG Geroldseck

Lahr

Da will ich keinem zu nahe treten. Vom Laufen her ist das vielleicht Martin Stortz, er ist ein Ultraläufer, der 100 oder auch mal 160 Kilometer läuft.
Eine schlechte Angewohnheit von mir: Ich esse zu viele Süßigkeiten.
» Mein Lieblingsessen? Pizza.
Wenn ich nicht laufe ... dann fahre ich Fahrrad.
» Lieblingstrainingsstrecke: Mit dem Rad fahre ich am liebsten in die Schwarzwaldberge. Beim Laufen: Am liebsten im Wald. Den Altdorfer Wald hoch, nach Münchweier und zurück.
Lieblingsrennen: Ganz klar der Ironman. Ich habe in diesem Jahr bei der Qualifikation in Frankfurt mitgemacht, und dabei das Ticket nach Hawaii aber relativ knapp verpasst. Ich glaube, ich habe 9:42 Stunden gebraucht. Es haben am Ende nur sieben Minuten gefehlt.
» Auto oder Zug? Auto. Zugfahren ist nicht so meine Sache, da muss man sich nach einem Plan richten.
Lieblingsurlaub: Ganz klar, ich würde gerne im kommenden Jahr nach Hawaii fliegen, beim Ironman teilnehmen und dann noch einen Urlaub dranhängen.

»
Im TV verpasse ich nie: Moto-GP, also Motorradrennen.
Dieses Poster hing in meinem Jugendzimmer: Ich hatte hauptsächlich Poster von aufgemotzten Autos an der Wand.
» Dieses Lied habe ich am häufigsten in meinem Leben gehört: Das war wahrscheinlich Thunderstruck von AC/DC. Das ist so etwas wie mein Lieblingslied.
Gerne dabei gewesen wäre ich ... wie schon gesagt, beim Ironman. Darauf liegt seit zwei, drei Jahren der Fokus meiner Trainingsarbeit.
» Meine Lieblingsinternetseite: Das ist http://www.strava.com eine Plattform für Läufer und Radfahrer. Ich vergleiche gerne, was die anderen Sportler so leisten.
Der Weltrekord des Kenianers Eliud Kipchoge beim Berlin Marathon ... war überwältigend. Ich habe den Lauf im Fernsehen verfolgt.
Am Sonntag beim Ettenheimer Stadtlauf … ist eine Top-Ten-Platzierung auf jeden Fall möglich. Eine 36er-Zeit bekomme ich sicher hin. Unter 36 Minuten zu bleiben, ist im Moment ein bisschen schwierig. In Schuttern bin ich auch eine 36er-Zeit gelaufen, damit bin ich dort Neunter geworden.