Kollision mit Geländer

Leichte Verletzungen, hoher Sachschaden

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Sa, 30. Juni 2012 um 11:12 Uhr

Weil am Rhein

Vermutlich weil er kurz eingeschlafen war, kam ein Auto zwischen Rheinweiler und Bad Bellingen von der Straße ab. Der Fahrer verletzte sich leicht, der Schaden ist erheblich.

Am Samstagmorgen wurde der Polizei ein Unfallfahrzeug Fahrzeug auf der L 137 zwischen Rheinweiler und Bad Bellingen gemeldet. Dabei war ein Auto aus Richtung Rheinweiler nach links von der Fahrbahn abgekommen und hat auf etwa zehn Metern die Leitplanke zusammengeschoben und kollidierte danach noch mit einem Brückengeländer. Bei der Kollision löste am Fahrzeug der Airbag aus, wodurch der Fahrer im Gesicht eine leichte Verbrennung erlitt. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass der 47-jährige Fahrzeugführer am Steuer eingeschlafen war, und deshalb die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hat. Der Sachschaden an Auto, Leitplanke und Geländer dürfte etwa 13.000 Euro betragen.