Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

10. Oktober 2017 09:58 Uhr

150 Jahre Lenzkircher Dengele

Narren hoffen auf viele Helfer

Die Narrenzunft Lenzkircher Dengele feiert im Februar 2019 ihr großes Jubiläum "150 Jahre Lenzkircher Dengele" und hofft auf Unterstützung der heimischen Vereine.

  1. Die Heuhopper der Lenzkircher Dengele. Foto: Wolfgang scheu

  2. Fasnetfigur Lenzkircher Dengele. Foto: Wolfgang Scheu

Große Ereignisse werfen bekanntlich besonders lange Schatten voraus. Die Zunft Lenzkircher Dengele, einst zur Pflege fasnächtlichen Brauchtums gegründet, ist Mitglied im Verband der Oberrheinischen Narrenzünfte. Zunftmeister Sascha Phlippen und der Zunftrat sind bereits seit Monaten mit den Vorbereitungen zu diesem Jubiläum befasst, das mit würdigen Feierlichkeiten begangen werden soll. 150 Jahre Lenzkircher Fasnet ist ein besonderer Anlass für die Narrenzunft, um beim Jubiläum die Straßen voller bunter Narren zu sehen und sie hoffen auf viele Helferinnen und Helfer, die die Dengele bei dieser Festivität unterstützen. Dafür ist auch die Unterstützung der heimischen Vereine vonnöten. Heute, Mittwoch, 11. Oktober, findet deshalb um 19.30 Uhr im Hotel Ruhbühl ein Treffen mit den Vertretern der Lenzkircher Vereine statt, um dabei über den Stand der Jubiläumsvorbereitungen zu informieren und die verschiedenen vorstellbaren Varianten zu besprechen, wie die Vereine dann im Februar 2019 mit in die Jubiläumsfeiern einbezogen werden könnten. Die Dengele hoffen heute auf einen großen Interessentenkreis im Hotel Ruhbühl.

Werbung

Autor: bz