Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

15. November 2008

kabel-BW

"Kabel, bitte warten" wär die passende Bezeichnung

"Kabel BW" – das steht ja eigentlich für Kabel Baden – Württemberg. Um einiges besser passen würde allerdings die Bezeichnung "Kabel bitte warten". Mit großer Genugtuung habe ich kürzlich den BZ-Artikel bezüglich der Ärgernisse, welche Freiburger Bürger mit "Kabel BW" erleiden mussten, gelesen!

Auch ich bin so ein armer Mensch, der sich seit zirka zwei Jahren als jämmerlicher Kabel-BW-Kunde outen muss. Während dieser Zeit führte ich etwa 100 Telefonate mit sogenannten "Experten" dieses Unternehmens. Allesamt mit dem gleichen Verlauf: Zu Beginn des Telefonates die ewig lang anhaltende Warteschleife, manchmal dann doch ein Erfolgserlebnis, da man ausnahmsweise nur zehn Minuten warten muss, bis sich dann endlich ein Mitarbeiter meldet!

Höflich und nett wird erstmal fleißig weiterverbunden, nochmal und nochmal, so dass man fast vergessen hat, weshalb man eigentlich angerufen hat, bis endlich der richtige Profi das Gespräch übernimmt.

Umgehende Lösungsvorschläge hatten alle parat. Nur leider waren diese entweder nicht hilfreich oder gar nicht umsetzbar! So hieß es unter anderem: "Sitzt vielleicht ein Kabel locker? Ist der Fernseher eingeschaltet? Steckt die Smartcard denn auch im Receiver drin?" Zu solchen Aussagen ist wohl jeglicher Kommentar überflüssig.

Werbung


Auf die zahlreichen E-Mails, die ich unter anderem auch an den Pressesprecher des Unternehmens geschickt habe, erhielt ich keine einzige Antwort. Nicht einmal eine in Kurzform standardisierte E-Mail, dass der Fall bearbeitet werde. Ach so, und mein Problem war eigentlich nur, dass ich Bundesligafußball sehen wollte und es bis zum heutigen Tage noch immer nicht kann.Trotz gültigem Vertrag! Apropos Vertrag – der endet am 21. Dezember dieses Jahres. Ein Ende des Dramas ist also in Sicht!

Autor: Bernd Stöcklin, Rheinfelden