Viel Unkenntnis und Geistfeindlichkeit

Dr. Horst Peters, Steinen

Von Dr. Horst Peters & Steinen

Sa, 26. Februar 2011

Leserbriefe

Rudolf Steiner hat gezeigt, dass der Erkenntniszweifel des Kant’schen Skeptizismus und des Materialismus auf einem in sich widersprüchlichen Denken beruht und dass durch eine Erweiterung der Wahrnehmungsfähigkeit hinter den physischen Sinneswahrnehmungen eine gegliederte Geistwelt erkannt werden kann. Nur aus Unkenntnis und Geistfeindlichkeit kann man versuchen, Rudolf Steiner lächerlich zu machen, wie es subtil und grob in den Magazinbeiträgen geschah — trotz der Fülle der unbestreitbar lebenspraktischen Anregungen Rudolf Steiners.