Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

12. Februar 2010

Leserbriefe

ZUNFTABENDE
"Es isch wurscht, wo de bi uns hoggsch"
Auf den Leserbrief "Immer an de letschde Disch" der Familien Brenner, Brunner, Keller, Löwe (Badische Zeitung vom 11. Februar 2010), in dem die Platzverteilung bei den zunftabenden angesprochen wurde, antwortet nun die Narrenzunft.
Es freut uns natürlich echt mächtig,
ganzi Familieclans als treui Fans z’ha!
Das isch wirklich prächtig,
so `ne treui Ahängerschar!
Syt 18 Johr alli Zunftöbend bsüecht
und immer g`hockt am letschde Disch,
jedesmol noch vorne z’cho versüecht,
was wirklich wahres Interesse isch!
Doch leider, leider, nie hät’s klappt,
immer sin ihr hinte g’sässe,
waret trotzdem nie iigschnappt,
und händ uns rege Beifall züeg’mässe.
He aber o, mir kriege eifach nit,
das möget ihr uns z’verzeihe,
das isch unseri innigi Bitt`,
alli 220 Gäscht in die erschti Reihe…
In keinere Halle kriege mir des ane!

Werbung

D`Erkenntnis isch so eifach wie dramatisch,
d`Architekte könne eifach nit so plane,
s`isch hald eso – drum blibt`s au wie’s isch.
Vorne, hinte, spielt das wirklich ä Rolle
in dere kleine Alte Halle z’Haage ?
s’goht familiär züe, das isch jo grad das Tolle,
des könne nit numme mir us Erfahrig sage!
Drum, wenn de uns frogsch,
sage mir – und meine das ehrlich:
Es isch ganz Wurscht wo de bi uns hoggsch,
wo de hoggsch isch vorn, isch des nit herrlich?!
Liebi Familie Brenner, Brunner, Keller und Löwe
De sicherscht Wäg für güedi Karte,
isch ä Mitgliedschaft bi uns für wenig Kohle,
mit em Karteb’stelle nit z’lang z’warte –
und die denn natürlich au abz’hole!
Wer z’erscht kund, der au z’erscht mohle düet,
so heisst’s und so isch es hald,
drum verlieret nit de Müet,
die nächschti Fasnacht isch jo scho bald!
Also, für 2011 müen`d ihr widder seggle,
denn die Karte göhn wirklich wäg
wie früschi, warmi Bäcker-Weggle.
Es isch hald eso - Friss’n wäg, dr Schnägg!

Narrenzunft Lörrach

Autor: Narrenzunft Lörrach