Leserbriefe

Oswin Differt, Görwihl

Von Oswin Differt & Görwihl

Do, 15. Februar 2018

Görwihl

SPITALSCHLIESSUNG
Hoffen auf ein Zentralspital in Albbruck
Zu unserer Berichterstattung über die Schließung des Spitals in Bad Säckingen:
Wir alle im Hotzenwald und Umfeld hoffen, dass, wenn schon unser Krankenhaus geschlossen wird, obwohl es sehr wohl kostengünstig zu renovieren wäre, in Albbruck neu gebaut wird. Es wäre schnell zu erreichen in dieser zentralen Lage. Ich sage nochmal die brutale Wahrheit: Wenn nicht in circa 20 Minuten nach einem lebensbedrohlichen Herzinfarkt oder Schlaganfall ein Krankenhaus zu erreichen ist, braucht man keinen Rettungswagen mehr, sondern den Totenwagen. Das ist eine unglaubliche Tatsache – leider. Ich weiß, von was ich rede, nach 60 Jahren Dienst am Kranken und Verletzten. Ich war auch im Kreiskrankenhaus Säckingen tätig. Alle Kranken und Verletzen wurden bestens versorgt in den schönen, zweckmäßigen Räumlichkeiten. Das Verhalten der Verantwortlichen ist unverantwortlich.Oswin Differt, Görwihl