LESETIPP: Endlich Zeit für die wirklich wichtigen Themen

Jannik Jürgens

Von Jannik Jürgens

Sa, 21. Juli 2018

Bad Säckingen

Die Wellen rauschen, der heiße Sand kitzelt zwischen den Zehen. Ein Sonnenschirm spendet etwas Schatten. In der linken Hand ein kühles Getränk, und in der rechten: Europa spart sich kaputt! Das ist kein Witz, sondern das ideale Buch für den Strandurlaub. Man muss es so sehen: Im Arbeitsalltag kommen wir kaum dazu, die wichtigen Themen unserer Zeit zu bedenken. Wir sind gehetzt von der Tagesaktualität, von Anfragen im Büro und einige sogar vom Freizeitstress. Doch in den Ferien ist das alles weit weg. Endlich gibt es Zeit, um sich Gedanken zu machen, über den Fortschritt der europäischen Integration, die Sinnhaftigkeit eines gemeinsamen Marktes ohne gemeinsame Wirtschaftspolitik und die Rolle der Europäischen Zentralbank. Nobelpreisträger Joseph Stiglitz weist nüchtern auf die Schwachstellen des Euros hin und liefert Lösungen. Hinzu kommt: Wer seinen Urlaub in Griechenland macht, kann, falls er den Strand einmal verlassen sollte, sich auch gleich die sozialen Konsequenzen der nicht funktionierenden Euro-Konstruktion anschauen.

Joseph Stiglitz: Europa spart sich kaputt: Warum die Krisenpolitik gescheitert ist und der Euro einen Neustart braucht. Siedler Verlag, 2016, 528 Seiten, 24,99 Euro.