Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

25. Juli 2011

LESETIPP

  1. Foto: -

Bademützen und Nachtbader

Wer Silvia Cavalluccis im vergangenen Jahr erschienenes Buch über das Freiburger Damenbad in die Hand nimmt, muss früher oder später einfach dorthin gehen. Denn das Buch macht große Lust auf die kleine idyllische Sommerwelt hinter Hecken und Büschen. Alles, was es dahinter zu entdecken gibt, hat Cavallucci, die selbst eine begeisterte Damenbadgängerin ist, in ihr Buch gepackt – historische Fakten genauso wie unterhaltsame Details über Bademützen, Nachtbader und Astlöcher im Bretterzaun. Und dann die vielen Geschichten von Frauen, die nicht genug bekommen können von ihrem Bad. Auch sie kommen in diesem Buch zu Wort. Denn, so schreibt Cavallucci: "Wer kennt das Bad besser als die Menschen, die den Sommer darin verbringen?" Ein schönes Buch über einen schönen Anachronismus im Herzen von Freiburg.
Silvia Cavallucci: Sommer, Sonne, Damenbad – Eine Reise durch Deutschlands einziges Freibad nur für Frauen. Lavori Verlag, Freiburg i. Brsg. 2010. 93 Seiten, 12,80 Euro.

Werbung

Autor: st