Literarische Leckerbissen

loi

Von loi

Do, 04. Januar 2018

Hinterzarten

Winterlese von Hinterzarten.

HINTERZARTEN. Ein Glück für alle Bücherfreunde und die, die gerne etwas vorgelesen bekommen. Die Winterlese in Hinterzarten beginnt. Dabei bekommen die Zuschauer von Montag, 8. Januar, bis Freitag, 12. Januar, jeweils um 20.30 Uhr, allerlei literarische Leckerbissen geboten. Nach allen fünf Lesungen besteht die Möglichkeit mit den Autoren über das Gehörte zu diskutieren. So können Stimmen direkt von den Schreibern und Schreiberinnen der Bücher eingefangen werden. Unter dem Thema: "Dreiländereck" verbinden sich Werke aus Schweiz, Frankreich und Deutschland, mit dem Ambiente der Hotels von Hinterzarten.

Begonnen wird am 8. Januar mit französischer Tragik in dem Buch "Geliebte Berthe" gelesen von Autorin Inge Barth-Grötzinger. Die Schwarzwälder Autorin und Lehrerin aus Bad Wildbad liest im Kaminzimmer des Thomahofs. Direkt im Anschluss gibt es am 9. Januar einen spannenden Krimi "Mord im Elsass", gelesen von Autorin Jules Vitrac, zu hören. Die deutsche Schriftstellerin und Juristin, die beim Schreiben gerne von Berufserfahrungen gebrauch macht, wird im Pavillon des Hotels Kesslermühle in sein. Im Hofgut Sternen in Breitnau bekommen die Zuhörer am 10. Januar einen Krimi geboten. Der schweizer Finanzwissenschaftler und Buchautor Michael Theurillatstellt sein Buch "Wetterschmöcker" vor. Weiter geht es am 11. Januar mit humorvollen Anekdoten aus "Savoir Vivre – Leben wie eine Französin", gelesen von Autorin Murielle Rousseau. Die gebürtige Pariserin hält ihre Vorlesung im Hinterzartener Hotel Reppert. Zum Abschluss wird am Freitag, 12. Januar, aus dem Roman "der Pakt der Flößer", gelesen. Autor Ralf H. Dorweiler liest im Erfurths Bergfried Ferien- und Wellnesshotel sein.

Karten gibt es für neun Euro bei allen Touristinformationen der HTG, in der Buchhandlung Beauchle oder den BZ-Geschäftsstellen.