Literaturnobelpreis

Herta Müller holt Literatur-Nobelpreis nach Deutschland

afp, Bettina Schulte

Von afp & Bettina Schulte

Do, 08. Oktober 2009 um 13:37 Uhr

Literatur

Die deutsche Schriftstellerin Herta Müller hat den Nobelpreis für Literatur erhalten. Leser in Südbaden können sich freuen: Die Preisträgerin kommt bald zu einer Lesung nach Freiburg.

Die 56 Jahre alte Herta Müller zeichne "mittels Verdichtung der Poesie und Sachlichkeit der Prosa Landschaften der Heimatlosigkeit", erklärte die Schwedische Akademie in Stockholm.

Herta Müller ist in Rumänien geboren und verarbeitet in ihren Werken Erlebnisse von Fremdheit und politischer Verfolgung. Ihr Lebenswerk zeugt von schmerzhaften Erinnerungen an eine düstere Vergangenheit unter dem Ceausescu-Regime und den Erfahrungen der deutschen Minderheit in dem Land. Erst 1987 beantragte Herta Müller zusammen mit ihrem damaligen Mann Richard Wagner die Ausreise aus Rumänien. Sie lebt heute in Berlin.

Ihr gerade erschienener Roman "Atemschaukel" berichtet von den Erfahrungen eines 17-jährigen Deutschen, der im Zweiten Weltkrieg von Russen aus Rumänien zur Zwangsarbeit in die damalige Sowjetunion deportiert wird.

Müller erhielt bereits zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Kleist-Preis, den Joseph-Breitbach-Preis, den Würth-Preis für Europäische Literatur und 2006 den Walter-Hasenclever-Literaturpreis. Seit 1995 ist sie Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung.

TERMIN IN FREIBURG

Am 20. Oktober soll die frisch gekürte Preisträgerin auf Einladung der Buchhandlung Schwarz, in Freiburg eine Lesung (PDF, 56 KB) halten. Geplant war diese in den Räumen des Weinguts Dilger in der Wiehre. Dort hätten, wenn bestuhlt ist, gut 100 Menschen Platz.

Ob die Lesung nun an einem anderen Ort stattfindet, ist noch unklar. Möglich wäre es: Als das Literaturbüro Freiburg, die Buchhandlung Schwarz und das Weingut Dilger genau ein Jahr zuvor den Gewinner des Deutschen Buchpreises, Uwe Tellkamp, zu Gast hatten, musste die Lesung ins benachbarte VAG-Depot verlegt werden, so groß war der Andrang.
- BZ-Redakteurin Bettina Schulte über Herta Müller: "Atemschaukel" – eines der wichtigsten Bücher des Herbsts 2009
- Festival "Bitte wenden" in Freiburg (Juni 2009): Herta Müller und andere zu 20 Jahre Mauerfall