Unbändig und vielstimmig

KNA

Von KNA

Mi, 14. Februar 2018

Literatur & Vorträge

Thomas Mann-Preis an Mircea Cartarescu.

Mircea Cartarescu (61), rumänischer Schriftsteller, erhält den mit 25 000 Euro dotierten Thomas-Mann-Preis. Der in Bukarest geborene Autor sei zunächst durch Gedichtbände, dann durch Romane, Erzählungen und Essays zur wichtigsten Stimme der rumänischen Literatur geworden, teilte die Jury in Lübeck mit. Die Auszeichnung der Hansestadt und der Bayerischen Akademie der Schönen Künste wird seit 2010 verliehen. 2015 hatte Cartarescu den Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung erhalten. "Mit seiner unbändigen vielstimmigen Roman-Trilogie "Orbitor" schrieb er sich in die Weltliteratur ein", so die Jury. Die Bände "Die Wissenden", "Der Körper" und "Die Flügel" zeigten ein wildes Panorama der Stadt Bukarest aus der Sicht des heranwachsenden Erzählers. Träume, Albträume, Erinnerungen und historische Ereignisse mischten sich zum Zeitroman, der das Leben in Rumänien bis zur Revolution im Jahr 1989 vergegenwärtige.