Gefälschtes Schreiben

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 06. September 2018

Löffingen

LÖFFINGEN-DITTISHAUSEN (wun). Ein bislang unbekannter Täter hat nach Mitteilung der Polizei in den vergangenen Tagen einen Brief an einen Geschädigten in Dittishausen versandt. Absender war angeblich das Amt für Wohnraumprüfung beim Innenministerium. In diesem Brief wird auf Grund der derzeitigen Wohnungsknappheit eine Begehung der Wohnung des Adressaten angekündigt. Gemäß dem Schreiben sind die Adressaten gezwungen, die Maßnahme über sich ergehen zu lassen, ein Widerspruch dagegen sei nicht möglich. Weiterhin soll in den kommenden Wochen ein Termin zur Besichtigung bekannt gegeben werden. Der Brief konnte von der Polizei leicht als Fälschung erkannt werden. Der Polizeiposten Löffingen hat die Ermittlungen in diesem kuriosen Fall übernommen.