Ausbildung ab sofort im Dreiklang

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 06. Juli 2016

Lörrach

Musikverein Brombach kooperiert bei der Jugendarbeit mit Hellberg- und Musikschule.

LÖRRACH-BROMBACH (BZ). Zum neuen Schuljahr 2016/2017 wird der Musikverein Brombach im Bereich der Jugendarbeit neue Wege gehen. Dafür hat er sich zwei Partner an die Seite geholt. Zusammen mit der Musikschule Lörrach und der Hellbergschule Brombach werden neue Jungmusiker nicht mehr ehrenamtlich und aus den eigenen Reihen ausgebildet, sondern von professionellen Instrumentallehrern. Alle Jungmusiker werden von Beginn an in einem Ensemble gemeinsam musizieren und so an das Spielen im Orchester herangeführt, heißt es in einer Pressemeldung.

Die Jugendarbeit sei immer ein wichtiger Bestandteil der Vereinsarbeit gewesen. Die Anforderungen an die Jungmusiker stiegen aber ständig. Das ehrenamtliche Unterrichten im Verein sei in diesem Zusammenhang schwieriger geworden. Daher habe sich der Verein für ein neues Konzept entschieden, das die Jungmusiker trotz externer Ausbilder von Beginn an stark im Verein integriert.

Neben Einzelunterricht, Ensemblespiel und verschiedenen Auftritten in der Öffentlichkeit hat der Verein weitere Aktivitäten im Angebot – beispielsweise das jährliche Hüttenwochenende mit allen Musikern, das Schlossgrabenfest im Herbst, ein Grillfest im Sommer oder Spieleabende. Beim Jahreskonzert können auch die Jüngsten vor großem Publikum zeigen, was über das Jahr einstudiert worden ist.

Für interessierte Kinder und Eltern gibt es am Samstag, 9. Juli, ab 14 Uhr im Probelokal in der Badstraße 16 in Brombach ein Instrumenten-Karussell, bei dem alle Instrumente eines Orchesters ausprobiert werden können. Ausbildungsbeginn für alle neuen Jungmusiker ist im September und Oktober dieses Jahres, teilt der Musikverein mit.

Bei Fragen steht Silke Kant unter Telefon 0041/6 8210285 oder per E-Mail an vorstand@musikverein-brombach.de zur Verfügung.

Weitere Infos gibt es unter http://www.musikverein-brombach.de