AUT billigt Mehrkosten bei Kita Haagen

Thomas Loisl Mink

Von Thomas Loisl Mink

Di, 12. Februar 2019

Lörrach

771 000 Euro teurer.

LÖRRACH (tm). Umbau und Anbau der Alten Schule in Haagen zur Kindertagesstätte werden 771 000 Euro teurer als geplant. Wie bereits berichtet, wird das Projekt 23 Prozent mehr und insgesamt 4,16 Millionen Euro kosten. Grund dafür ist vor allem die gute Baukonjunktur, die dazu führt, dass die Firmen ausgelastet sind und die Preise sehr stark steigen. Der Ausschuss für Umwelt und Technik (AUT) hat der Kostensteigerung zugestimmt.

Wenn die Baukosten steigen, steigen gemäß der Honorarordnung automatisch auch die Honorare für die Planer und Architekten. In diesem Fall macht das 164 000 Euro an der Steigerung aus. "Dass sich die Arbeit des Architekten nicht erhöht, er aber mehr verdient, das stinkt mir", sagte Ulrich Heuer (CDU). Nicht alles an der Kostenberechnung schien ihm schlüssig. Thomas Denzer (Freie Wähler) sagte: "Es ist gut, dass offen damit umgegangen wird. Die Steigerung war erwartbar, wir haben schon früher darauf hingewiesen, dass die Kosten nicht reichen werden. So wäre ein Neubau günstiger gewesen."

Stephan Berg (Grüne) störte sich an den hohen Kosten für Abbrucharbeiten. Bürgermeisterin Monika Neuhöfer-Avdic und Fachbereichsleiterin Annette Buchauer begründeten das damit, dass zum Einen wenig Angebote eingingen und dass zum Anderen nicht alle Probleme erkannt worden waren. Im Gebäude war Asbest versteckt, im Erdreich Schadstoffe. Christa Rufer (SPD) drängte darauf, zügig weiterzubauen, weil der evangelische Kindergarten auf die Alte Schule als Ausweichquartier wartet. Sie regte auch an, sich die Rechte am unbebauten Nachbargrundstück zu sichern, um einen Zugang von hinten zu ermöglichen. Ein solcher Zugang sei möglich, einer dinglichen Sicherung oder einem Kauf des Grundstücks habe der Eigentümer aber nicht zugestimmt, berichtete Annette Buchauer.

Der AUT bewilligte die zusätzlichen Mittel, sie sollen im Haushalt 2020 bereitgestellt werden.