Notbremsung

Bus bei Lörrach muss stark bremsen – Fahrgast leicht verletzt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 14. Juni 2018 um 13:49 Uhr

Lörrach

Die Ampel steht auf Grün, die Busfahrerin fährt los – und bremst laut Polizei abrupt, weil plötzlich ein Auto von links kommt. Eine 90-Jährige verletzt sich dabei leicht.

Die Ampel steht auf Grün, die Busfahrerin fährt los – und bremst laut Polizei abrupt, weil plötzlich ein Auto von links kommt. Eine 90-Jährige verletzt sich dabei leicht.

Demnach hat sich der Vorfall bereits am Montagnachmittag, 4. Juni, kurz vor 14 Uhr in einem Bus der Linie 16 ereignet; die Anzeige ging aber erst jetzt bei den Beamten ein. Der Bus sei von Lörrach nach Weil am Rhein unterwegs gewesen.

Zeitgleich kam wohl von links ein Auto

Wie die Polizei mitteilte, stoppte die Fahrerin den Bus in der Bahnhofstraße, fuhr an, als die Ampel auf Grün schaltete – und bremste danach abrupt. Der Grund: Zeitgleich sei von links vom Bahnhof her ein Auto gekommen. Um einen Unfall mit diesem zu vermeiden, musste die Busfahrerin den Beamten zufolge stark abbremsen. Eine 90-jährige Frau im Bus sei gestürzt und habe sich leicht verletzt. Diese Verletzungen seien nachträglich der Südwestdeutschen Verkehrs-Aktiengesellschaft (SWEG) gemeldet worden, die den Verkehrsunfall anzeigt habe.
Zeugen gesucht

Das Verkehrskommissariat Weil am Rhein hat laut Polizei die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Im Bus sollen sich mehrere Fahrgäste befunden haben. Insbesondere diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07621 9800-0 zu melden.

Mehr zum Thema: