Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

07. Juli 2011

Eine Bar italienischen Zuschnitts

Mit der Drei-König-Bar wird das gastronomische Angebot im Drei-König-Haus ergänzt und komplettiert.

  1. Driton Dizdari bewirtet die Gäste der Drei-König-Bar mit Kaffee und Snacks. Foto: Barbara Ruda

Die Drei-König-Bar vor dem Marktplatzdach ergänzt mit seinem Angebot das von -Restaurant und -Delikatessen unter dem gleichen Dach. Auch die Bar italienischen Zuschnitts wurde in den vergangenen Monaten komplett saniert und mit hochwertigen Möbeln ausgestattet. Die Wände aus hellem römischem Travertin schaffen eine freundliche Atmosphäre.

Tische und Stühle im Innenraum wurden – wie die in allen Drei-König-Gastronomiebetrieben und wie auch Theke und Bar – nach Entwürfen von Konrad Winzer hergestellt, die draußen stammen aus Italien und sind aus zertifiziertem Teakholz. Die Bar hält 14 Sitz- und zahlreiche Stehplätze innen und im Außenbereich 45 Sitz- und nochmals mehrere Stehplätze bereit. Die Saison auf der Terrasse zum Marktplatz hin wird – das freut sicherlich die Raucher – mit Hilfe von Wärmelampen in den Winter hinein verlängert.

Tagsüber bietet Driton Dizdari den Gästen der Drei-König-Bar Kaffee und Getränke sowie eine Auswahl von Snacks und Kuchen an. Die Sandwiches werden nebenan bei Drei-König-Delikatessen belegt. Abends stehen dann diverse Antipasti und Tapas auf der Karte.

Werbung


Die neuen Toiletten für Drei-König-Delikatessen und -Bar im Keller des hinteren Teils des Gebäudes sind behindertengerecht und auch von Rollstuhlfahrern per Lift bequem zu erreichen.

Nach zwanzigjähriger Erfahrung in der Gastronomie hat Dizdari die Herausforderung angenommen, die neue Bar als Pächter zu betreiben.

Autor: rud