Fahrlässig

Feuer in Lörracher Wohnblock war wohl Brandstiftung

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 24. November 2017 um 15:26 Uhr

Lörrach

Von fahrlässiger Brandstiftung spricht die Polizei als Ursache für das Feuer in der Wintersbuckstraße. Laut Kriminaltechniker ist eine Duft- oder Öllampe umgefallen.

Bei dem Brand am Donnerstagmorgen gab es einige Ungereimtheiten. Nun bringen Kriminaltechniker Licht ins Dunkel: Sie gehen von fahrlässiger Brandstiftung aus.

Einsatzleiter Stephan Schepperle im Video



Demnach war eine Duft- oder Öllampe in Betrieb, die umfiel und das Feuer entfachte. Eine Nachbarin habe den Rauchmelder gehört und sei dem 64-Jährigen zu Hilfe gekommen. Laut Polizei brachen die beiden die Löschversuche ab, als sich der Brand mehr und mehr ausbreitete, und brachten sich in Sicherheit.

Insgesamt seien fünf Wohnungen durch die Folgen des Brandes betroffen. Einer ersten Schätzung zufolge belaufe sich der Schaden auf etwa eine halbe Million Euro. Die Ermittlungen dauern nach Polizeiangaben an.

Mehr zum Thema: