Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

27. Februar 2016

Geld für "grenzenlos fit"

Volksbank Dreiländereck spendet 15 000 Euro an die Bürgerstiftung Lörrach.

  1. Strahlende Gesichter (von links): Günther Heck, Vorsitzender der Volksbank Dreiländereck, Ute Lusche und Roswitha Bürgin-Wetzel von der Bürgerstiftung, Ulf Bleckmann, Vorstandsmitglied der Volksbank Foto: zVg

LÖRRACH (BZ). Die Volksbank Dreiländereck hat der Bürgerstiftung Lörrach 15 000 Euro überwiesen. Mit der Spende will die Bank in ihrem Jubiläumsjahr Projekte in der Region unterstützen. Die Stiftung hat mit dem Geld schon etwas geplant.

Ute Lusche und Roswitha Bürgin-Wetzel bekamen von der Volksbank Dreiländereck dieser Tage eine Spende in Höhe von 15 000 Euro überreicht. "Wir freuen uns sehr über die Spende", sagten die Vorsitzenden, denn damit könne die Bürgerstiftung weiterhin wertvolle Projekte in Lörrach unterstützen. Aktuell plant die Bürgerstiftung unter dem Titel "grenzenlos fit" einen weiteren Standort für die Outdoor-Fitnessgeräte auf dem neuen Quartiersplatz an der Landesgrenze bei der Hammerstraße. "Das Angebot ’Fit im Grütt’ stieß auf sehr positive Resonanz, sodass wir uns vorgenommen haben, dies an einem weiteren Standort anzubieten", erläuterte Ute Lusche anlässlich der Spendenübergabe. Darüber hinaus ist das Projekt Sprachförderung ein wichtiger Bestandteil der jährlichen Förderung durch die Bürgerstiftung Lörrach.

Werbung


Grund für die Spendenübergabe ist ein Beschluss der Volksbank. Die Bank feiert in diesem Jahr 150-jähriges Bestehen. Dafür hat sie sich etwas Besonderes vorgenommen, wie die Vorstände Günther Heck und Ulf Bleckmann bei der Übergabe sagten: "Wir wollen unser Jubiläumsjahr feiern. Allerdings nicht mit einem großen Festakt, bei dem nur wenige Personen in den Genuss kommen, sondern in Form von Spenden, Zustiftungen und Sponsoring, welche der Bevölkerung im gesamten Geschäftsgebiet zugutekommen."

Autor: bz