Unglück

Jugendlicher zieht sich beim Kochen in Lörrach Verbrennungen zu

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 13. Februar 2018 um 12:01 Uhr

Lörrach

Zwei Jugendliche frittierten in Lörrach Zwiebelringe, dabei entzündete sich das Fett. Einer wollte den Topf wegtragen und erlitt dabei Verbrennungen zweiten Grades.

Am Montagnachmittag kam es im Stadtteil Tumringen zu einem Unglück mit gravierenden Folgen, teilte die Polizei am Dienstag mit.




Zwei Jugendliche kochten gemeinsam und frittierten dabei Zwiebelringe. Hierbei entzündete sich das heiße Fett, worauf einer der Jugendlichen den Topf mit dem brennenden Öl vom Herd nahm, um ihn auf den Balkon zu bringen. Hierbei zog der sich der Jugendliche Verbrennungen zweiten Grades zu.

Eine Notärztin und der Rettungsdienst kümmerten sich um den Verletzten und brachten ihn anschließend ins Krankenhaus. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte eine Frau den Brand mittels Feuerlöscher bereits gelöscht. Die Küche wurde durch den Brand erheblich in Mitleidenschaft gezogen.

Mehr zum Thema: