Junges Theater auf Reisen

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mo, 11. Dezember 2017

Lörrach

Göppinger Theatertage.

LÖRRACH (BZ). Bei den Göppinger Theatertagen hat das Junge Theater um Regisseurin Birgit Vaith mit großem Erfolg das Theaterstück "Fracasse oder die Meuterei der Kinder von Vermiraux" aufgeführt, teilt es mit.

Das Junge Theater nahm bereits zum sechsten Mal an diesem Theaterfestival in Göppingen teil. Vor etwa 150 Zuschauern spielten Julien Combelles, Paula Grzesiek und Charlotte Oehler die Geschichte dreier Waisenkinder, die in einem Heim in Vermiraux aufwachsen. Während des Amateurtheaterfestivals wurden insgesamt elf Produktionen aus Deutschland, Österreich, Litauen und aus den Niederlanden gezeigt. In den Diskussionen tauschten sich die Gruppen über ihre Erfahrungen als Zuschauer und Schauspieler.

Der internationale Aspekt des Festivals wurde zur besonderen Erfahrung für die Gäste aus Lörrach. Durch Theaterbilder, Körpersprache und Spielweise waren auch fremdsprachige Theaterstücke verständlich. Das Junge Theater freute sich über die äußerst positiven Rückmeldungen zur Inszenierung von "Fracasse". Großen Zuspruch fand das Spiel inmitten des Publikums, welches die Zuschauer selbst zu Waisenkindern in Vermiraux werden lässt und auf besondere Weise berührt.