Kürbissuppe und Menschenrechte

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 13. September 2018

Lörrach

Eine thematische Suppenküche.

LÖRRACH (seh). Die Suppenküche der evangelischen Matthäusgemeinde in der Alten Feuerwache wurde am Mittwoch dazu genutzt, auf das Jubiläum 70 Jahre Menschenrechte, den Tag der Demokratie und das Rahmenprogramm aufmerksam zu machen. Bei Kürbissuppe und Apfelauflauf konnten die Besucher auf ihrem Tischset studieren, dass Gustav Struve mit seinen Forderungen am 21. September 1848 in Lörrach Menschenrechtsartikeln nahe kam. Im Hof zwischen der Stadtkirche und der Alten Feuerwehr machten Unicef, Amnesty International, Brot für die Welt und die Erwachsenenbildung des Kirchenbezirks auf die Menschenrechte und den Tag der Demokratie aufmerksam. So wurde die Suppenküche ein weiteres Mal genutzt, um den Platz hinter der Kirche zu beleben. Das Helferteam bei der Suppenküche bestand dieses Mal aus Auszubildenden der AOK.