Kollision

Lörrach: Schmorbrand nach Auffahrunfall

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Mi, 15. März 2017 um 11:25 Uhr

Lörrach

Feuerwehr und Rettungsdienst sind am Dienstagnachmittag wegen eines Auffahrunfalls in die Bahnhofstraße ausgerückt. Das meldet die Polizei. Grund sei ein Schmorbrand gewesen.

Der Vorfall hat sich laut Polizei kurz nach 17 Uhr in der Bahnhofstraße ereignet. Demnach fuhr eine 33-jährige Autofahrerin mit ihrem Mitsubishi von der Gretherstraße in Richtung Baumgartnerstraße. An der Kreuzung habe sie nach links zum Hauptbahnhof abbiegen und an der Ampel halten müssen. Eine nachfolgende 81-jährige Autofahrerin sei mit ihrem Renault auf den Mitsubishi aufgefahren.

Schmorbrand im Bereich des Motors

Durch den Aufprall kam es laut Polizei im Motorbereich des Renault zu einer Qualmentwicklung, die Feuerwehr wurde angefordert, um den Schmorbrand zu löschen. Der Rettungsdienst habe die Fahrerin ins Krankenhaus gebracht. Als Unfallursache dürften plötzlich aufgetretene gesundheitliche Probleme der 81-jährigen Autofahrerin in Frage kommen, schreiben die Beamten in ihrer Pressemitteilung. Bei dem Unfall sei ein Schaden von etwa 2000 Euro entstanden.

Mehr zum Thema: