Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

14. August 2017 13:26 Uhr

Narrenzunft

Lörracher Oberzunftmeister Stephan Vogt legt sein Amt nieder

Weil er beruflich stark eingespannt ist, legt der Lörracher Oberzunftmeister Stephan Vogt sein Amt zum 1. September nieder. Auch als Aktiver bei den Zunftabenden der Narrenzunft wird er fehlen.

  1. Stephan Vogt (mit Schäufelchen) beim Zunftabend 2017 Foto: Barbara Ruda

  2. Stephan Vogt Foto: Nikolaus Trenz

  3. Lörrachs Ex-Oberbürgermeisterin Gudrun Heute-Bluhm zu mimen war eine seiner Paraderollen. Foto: Barbara Ruda

Die Narrenzunft Lörrach muss auf ihren Ozume Stephan Vogt für noch nicht absehbare Zeit verzichten. Weil er beruflich massiv eingespannt sei, setze er Prioritäten und werde in Abstimmung mit dem Vereinsvorstand und den Aktiven zum 1. September sein Amt als Ozume niederlegen, teilte die Narrenzunft am Montag mit.

Vogt werde vorläufig auch, zumindest während der Kampagne 2018, als aktiver Spieler pausieren. Sein Stellvertreter Andreas Glattacker übernimmt bis zur ordentlichen Hauptversammlung im Juni 2018 die Funktion des Vorsitzenden. Dann steht auch turnusmäßig die Wahl des Vorstandes an.

Weiterhin freundschaftlich verbunden

Die Narrenzunft bleibt voll geschäfts- und handlungsfähig und wird sich in der demnächst anlaufenden Vorbereitung und an den Zunftabenden 2018 wie immer mächtig ins Zeug legen, kündigt Glattacker im Namen des Vorstands und der Aktiven der Narrenzunft an. Vogt "bleibt uns weiterhin verbunden und wir ihm. Wir freuen uns auf den Tag, an dem er als Zunftspieler wieder zu uns stößt."

Werbung

Autor: bz