Gaumenschmaus & Rachenputzer

Der Rebstock in Ehrenkirchen: Scherzingens Schätzle

Stephan Elsemann

Von Stephan Elsemann

So, 15. April 2018 um 01:30 Uhr

Gastronomie

Der Sonntag Stammgäste nennen den Rebstock in Ehrenkirchen "Gasthaus zum Schätzle". Hier kocht ein kleines Team – und zwar eine reine Frauenwirtschaft.

Um vier Uhr nachmittags, eine Stunde bevor der Gasthof aufmacht, ist noch Zeit zum Schwätzen. Der Rebstock in Scherzingen liegt direkt an der Hauptstrecke der Bahn. Geräuschvoll rattert alle paar Minuten ein Zug hinter der Lärmschutzwand vorbei. Die Begrüßung ist herzlich, inklusive einem Schmatzer von der Mutter von Sabine Gleissner, der Köchin und Chefin.

Doch zugleich liest man ehrliches Erschrecken in den Gesichtern der beiden Frauen, dass jetzt über den Rebstock berichtet werden soll. Ein paar Mal sind sie schon von Gästen überrannt worden nach so einem Zeitungsartikel. Denn sie sind ein kleines Team, gut eingespielt, eine reine Frauenwirtschaft.

Seit 22 Jahren steht Sabine Gleissner am Herd im Obergeschoss des ehemaligen Gemeindehauses und kocht mit tatkräftiger Unterstützung ihrer 80-jährigen Mutter, die alle ihre Gäste nur Schätzle nennt. Im "Gasthaus zum Schätzle", wie es bei den Stammgästen heißt, sind die Frauen rundherum zufrieden, gerade so wie es ist. Auch die Gäste sind glücklich, liebenswürdig umsorgt und dabei wunderbar bekocht zu werden. Denn auch nüchtern betrachtet gehören die hier servierten badischen Küchenheiligtümer Schnitzel, Brägele, Fleischküchle & Co. zum Besten, was in dieser Hinsicht zu erwarten ist. Wo bekommt man Brägele, die so blättrig dünn geschnitten sind und trotzdem nicht zusammenpappen? Die rösch und aromatisch sind und dabei nicht überwürzt? Auch der Kohlrabi ist geschmackvoll auf den Punkt gegart, so dass er noch Biss hat. Als große dunkle Kugel kommt das Fleischküchle auf den Tisch, doch drinnen ist es leicht und locker. Und sehr frisch, die Kräuter in der Hackfleischmasse schimmern grün. Mutter Gleissners Küchentrick für Fluffigkeit bleibt natürlich geheim. Unbedingt reservieren!Stephan Elsemann
Gasthaus zum Rebstock, Lindenstraße 11, Ehrenkirchen-Scherzingen, Telefon 0 76 64/ 6 05 98. Geöffnet Montag bis Freitag 17 bis 21 Uhr.