Pizzeria

Gasthaus "Frohe Einkehr" in Murg schließt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Do, 24. Mai 2018 um 12:08 Uhr

Gastronomie

Die Gaststätte "Zur frohen Einkehr" in Murg schließt. Die Familie Maenza geben die Pizzabäckerei auf. Gesundheitliche Gründe sind der Grund für das Ende.

42 Jahre lang habe Luigi (Gino) Maenza in der Frohen Einkehr in Murg seine Pizzen backen müssen, um es endlich auf die große Bühne zu schaffen – auf die Bühne des bunten Abends der Narrenzunft. So hatte Zeremonienmeister Johannes Dietrich im Februar vorigen Jahres sich und seine Imitatorenrolle als Conférencier der Vorzeigeveranstaltung der Zunft in der Murgtalhalle vorgestellt.

Nun ist Maenza – zusammen mit seiner Frau Antonietta – still und leise von der Bühne der Murger Gastronomie abgetreten. Die Maenzas haben die Gaststätte an der Hauptstraße für immer geschlossen – aus gesundheitlichen Grünen früher als vorgesehen, wie sie in einer Annonce im Amtsblatt kundtaten. "Sie alle haben mir und meiner Frau eine unvergessliche Zeit bereitet, mit leisen und lautern Momenten", schreibt Maenza.

Besonders dankbar zeigen sich die Maenzas für jene Gäste und Vereine, die jeweils zum Stammtisch eingekehrt sind. Besonders gern erinnern sie sich an "unseren Damenstammtisch, der den Donnerstag immer zu einem Sonntag für uns gemacht hat".