Rund um die Kartoffel

Mitte Juni finden wieder die Hochschwarzwälder Brägelwochen statt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Di, 29. Mai 2018 um 21:31 Uhr

Gastronomie

Die Kartoffel gewinnt wieder einmal die Oberhand: Gastronomen aus dem Oberen Schlüchttal servieren Gerichte im Rahmen der Hochschwarzwälder Brägelwochen.

Brägel stehen ab Mitte Juni wieder im kulinarischen Mittelpunkt der Region. Es werden die verschiedensten Gerichte aus der Kartoffel angeboten. Dann wird so manchem das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Bereits zum vierten Mal finden nun die Hochschwarzwälder Brägelwochen statt, die schon in den vergangenen Jahren von Gastwirten der Region umgesetzt wurden. Außerhalb des Hochschwarzwaldes kennen viele die aus der Schweiz stammenden Rösti. Mit großer Wahrscheinlichkeit wird diese Spezialität mit Brägeln verwechselt, oder auch mit Brägele. Diese Formen unterscheiden sich jedoch alle in der Zubereitungsart. Während Brägele, auch Bratkartoffeln genannt, aus zugeschnittenen Scheiben einer gekochten Kartoffel bestehen, sind Brägel grob geraspelt. Wer sie ungekocht fein raspelt, hat schließlich Rösti. Für gute Brägel gibt es einige Komponenten, die eine wichtige Rolle spielen. Zum einen wäre da die Qualität der Knolle, zum anderen natürlich auch die Zubereitung und das Würzen. Letztlich kann auch die Größe der Pfanne über Erfolg oder Niederlage der Kochkunst in der Küche entscheiden. Jeder macht aus den Brägeln etwas Neues und Einzigartiges. Manche kreieren so einen Gaumenschmaus mit Schweineschnitzel oder Steak, andere überbacken sie mit Käse oder machen sogar Burger daraus. Der Brägel kann mit vielen verschiedenen Gerichten zubereitet werden, er ist sozusagen universell anwendbar. Die unterschiedlichsten kulinarischen Variationen verbinden so zwei Wochen lang den gesamten Hochschwarzwald miteinander. Zu früheren Zeiten galt der Brägel noch als ein Gericht für arme Leute, heute erstrahlt die Knolle jedoch in einem neuen Glanz und wird von Kennern gerne gegessen. Einfach sowie günstig in der Zubereitung wird der Brägel sich höchstwahrscheinlich auch dieses Jahr wieder größter Beliebtheit erfreuen.

Eröffnet werden die Hochschwarzwälder Brägelwochen am Samstag, 16. Juni, auf dem Marktplatz in Todtnau ab 16 Uhr mit dem Bewirten von "Brägel für alle" von Erwin Hartmann und Bernhard Wehrle. Die regionale Spezialität wird aber auch angeboten in Grafenhausen im Landhotel Haringerhof und dem Schiesselhof, in Ühlingen-Birkendorf im Gasthof Alte Post und im Hotel-Restaurant Posthorn angeboten.

Mit verschiedenen Arten von Fleisch, Fisch, Wurst oder auch vegetarisch werden die Geschmacksknospen der Besucher verwöhnt.