Zur Navigation Zum Artikel

Wenn Sie sich diesen Artikel vorlesen lassen wollen benutzen Sie den Accesskey + v, zum beenden können Sie den Accesskey + z benutzen.

23. März 2016

Musikverein in Bewegung

Unter Leitung von Carl-Philipp Rombach kommen die Brombacher Musiker gut voran.

  1. Silke Kant (Mitte), Vorsitzende des Musikvereins Brombach, mit den Vorstandsmitgliedern Joachim Murasch, Florian Friedlin, Ronja Kirschner und Birgit Friedlin (von links). Foto: Heidemarie Wussler

LÖRRACH-BROMBACH. Der Musikverein Brombach hat 2015 das erste vollständige Jahr unter der Leitung des neuen Dirigenten Carl-Philipp Rombach verbracht. In der Stückauswahl, den intensiven Proben und der Umsetzung bei den Auftritten hat sich viel getan. Auch im Jugendbereich wurde ein neues Konzept erarbeitet, das Stück für Stück umgesetzt wird.

Zusammen mit dem teilweise neu gewählten Vorstand soll der Weg weiter gegangen werden. Kassiererin Susanne Schmidtchen Pauli, die die Kasse trotz großer Spenden mit einem Verlust abschloss, appellierte an die Versammlung, sich dringend über alternative Finanzquellen Gedanken zu machen, um die Ausgaben aufzufangen und den Verein gesund in die Zukunft führen zu können.

Rückblick: Die Vorsitzende Silke Kant berichtete, dass der Verein nun regelmäßige Registerproben habe und sich intern umorganisierte, um ein ausgewogenes Orchester zu besetzen. Außerdem gab es ein zusätzliches Promenadenkonzert im Schulhof und ein Probenwochenende mit auswärtigen Dozenten zur Vorbereitung auf das Jahreskonzert, bei dessen Umsetzung ebenfalls neue Wege gegangen wurden. Dirigent Rombach, der wegen Krankheit nicht anwesend war, ließ ausrichten, dass der Musikverein in den knapp zwei Jahren, in denen er mit den Musikern arbeite, schon viel besser geworden sei.

Werbung


Silke Kant berichtete von einer kleinen Niederlage, die der Verein hinnehmen musste: das Aufschieben der neuen Sport- und Mehrzweckhalle. Sie gab ihrer Hoffnung Ausdruck, dass den Vereinen in Brombach bald ein neues Gebäude zur Verfügung stehe. Ortsvorsteherin Silke Herzog bestätigte, dass der Bau nur um ein halbes Jahr verschoben sei.

Der zweite Vorsitzende Alexander Gerbel berichtete von den zahlreichen Auftritten im vergangenen Jahr. Neben Auftritten auswärts, Maibaumstellen, Maiwecken, der Teilnahme am Schlossgrabenfest, Jahreskonzert, Weihnachtsmarkt, Weihnachtsspiel und der Umrahmung des Neujahrsempfangs gab es mit dem Muttertagskonzert eine Premiere. Es soll ab sofort alle zwei Jahre stattfinden. Änderungen an Satzung und Beitragsordnung wurden nach Diskussionen und mit Enthaltungen mehrheitlich angenommen.

Ausblick: Für 2016 sind dieselben Konzerte geplant wie 2015. Dazu kommt das Mitwirken beim Jubiläum 50 Jahre Rathaus Brombach. Das Jahreskonzert wird am 8. Januar 2017 stattfinden. Im Mai 2017 ist ein Doppelkonzert mit dem Gesangverein Tumringen geplant.

Wahlen: Ronja Kirschner (zweite Vorsitzende), Birigt Friedlin (Schriftführerin), Joachim Murasch (Passivbeisitzer), Florian Friedlin (1. Materialwart), Michaela Frei (Aktivsprecherin), Henrik Lindhorst (Kassenprüfer)

Mitglieder: 40 Aktive, sechs Zöglinge

Kontakt: http://www.musikverein-brombach.de

Autor: Heidemarie Wussler