Probelauf für Bürgerabend

kn,bz

Von Rolf-Dieter Kanmacher & BZ-Redaktion

Fr, 10. August 2018

Malsburg-Marzell

Bürgermeister Mario Singer bringt Neuerung ins Gespräch.

MALSBURG-MARZELL (kn). Ob zukünftig ein Bürgerabend im Oktober den bisher von der Gemeinde organisierten Bürgerempfang im November endgültig ablösen wird, soll endgültig erst nach einem Probelauf für die Veranstaltung am Freitag, 19. Oktober, entschieden werden. Auf diese Marschrichtung einigte sich der Malsburg-Marzeller Gemeinderat in seiner jüngsten öffentlichen Sitzung, nachdem Bürgermeister Mario Thomas Singer mit seinem entsprechenden Vorschlag die Debatte zum Thema angestoßen hatte. Als Gründe für die Terminverschiebung – der Bürgerempfang hatte bisher stets am Sonntag am Ende der Herbstferien im November stattgefunden – hatte er unter anderem angeführt, der neue Termin liege außerhalb der Ferien und der Freitagstermin unterbreche nicht das Wochenende. Im Gemeinderat gab es durchaus auch Stimmen für die Beibehaltung der bisherigen Lösung, doch wurde letztlich der Kompromissvorschlag akzeptiert, dieses Jahr einen Probelauf zu starten.

Am Bürgerabend sollen – wie bisher schon beim Bürgerempfang – wichtige Vorhaben der Gemeinde vorgestellt und nach wie vor auch Bürgerinnen und Bürger der Berggemeinde ausgezeichnet werden, die sich im Ehrenamt verdient gemacht haben. Entsprechende Vorschläge nimmt die Gemeindeverwaltung Malsburg-Marzell schon jetzt gerne entgegen.

Seine Premiere feierte der Bürgerempfang im November 2011. Rolf-Dieter Kanmacher, Alma Trefzer und Reiner Bauer waren die ersten Träger der Ehrenamtsauszeichnung der Gemeinde Malsburg-Marzell. Ulf Becker, erfolgreicher Nachwuchsringer unter den Fittichen des TSV Kandern, und die Fußballmädchen des SV Malsburg (für sie nahm seinerzeit Harald Osswald die Ehrung entgegen) wurden als erfolgreichste Sportler der Berggemeinde ausgezeichnet.