MENSCHEN

Sandra Decoux-Kone

Von Sandra Decoux-Kone

Do, 12. Juli 2018

Malterdingen

ETTENHEIM

Ein Jahr in die USA

Maria Duffner, Schülerin an der Heimschule St. Landelin, darf ihre Koffer packen und nach Amerika fliegen. Sie wurde im Rahmen des Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestags als Austauschschülerin ausgewählt und erhält ein Stipendium für das College in Missouri. Dort wird die 15-jährige Gymnasiastin das zehnte Schuljahr machen, den American Way of Life erleben, Politik, Gesellschaft und Kultur entdecken. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Weiß und Schulleiter Eberhardt Pfister verabschiedeten die Schülerin aus Malterdingen zu Wochenbeginn mit dem Wunsch, sie möge viele schöne Erfahrungen sammeln. Die Idee, ein Auslandsjahr zu machen, reifte bei einer Urlaubsreise in die USA mit ihrem Vater Martin Duffner. "Die Menschen dort und ihre Mentalität haben mich fasziniert. Außerdem kann ich so meine Englischkenntnisse vertiefen", meint Maria Duffner voller Vorfreude. Nach der Bewerbung wurde sie mit zahlreichen Mitbewerbern zu einem Auswahltag eingeladen, wo Sprachtests, allgemeines politisches Wissen, aber auch die Konfliktbewältigung getestet wurden. "Wir wollen natürlich sozial kompetenten und sozial engagierten Schülern die Möglichkeit geben, so ein Auslandsjahr zu machen, meinte ihr PPP-Pate Peter Weiß. Maria Duffner wohnt mit ihrem Vater, ihrer Katze und Schildkröte in Malterdingen, die Mutter ist vor einigen Jahren gestorben. Zu ihren Hobbys zählen Reiten und Schlagzeug spielen. Teilweise gibt sie Reitunterricht in ihrem Verein. Da passt es hervorragend, dass ihre Gastfamilie in Missouri passionierte Reiter mit eigenen Pferden sind. Die erste Kontaktaufnahme ist bereits erfolgt.