Park-Besucher windet sich aus Sicherheitsbügel

Mann im Europa-Park verletzt

BZ-Redaktion

Von BZ-Redaktion

Fr, 16. August 2013 um 15:38 Uhr

Rust

Ein Mann hat sich in einem Fahrgeschäft im Europa-Park aus dem Sicherheitsbügel gewunden und stürzte auf einen Weg. Dabei wurde er am Bein verletzt und wurde in eine Klinik gebracht.

Am Freitagvormittag ist im Europa-Park ein Unfall gemeldet worden, bei dem ein 58-jähriger Mann verletzt wurde, teilt die Polizei mit. Der Gast hatte sich in der Euro-Mir-Bahn aus dem Sicherheitsbügel gewunden und war auf den angrenzenden Sicherungsweg gestürzt. Bei dem Sturz wurde er am Bein verletzt und wurde vom Rettungsdienst ins Klinikum Lahr gebracht. Die Polizei prüft, warum es zu diesem Unfall kam. Nach vorläufiger Einschätzung der Polizei handelt es sich nicht um einen technischen Defekt. Die Bahn wurde deshalb nach der Überprüfung wieder in Betrieb genommen.