Ulm

Mann nimmt ausgebüxten Dreijährigen mit – und ruft die Polizei

dpa

Von dpa

So, 20. Januar 2019 um 15:32 Uhr

Südwest

Das Kleinkind hatte sich am Samstagmorgen unbemerkt zu einem Spaziergang aufgemacht – viel zu leicht bekleidet, fiel einem Passant auf. Er nahm das Kind mit nach hause – und rief die Polizei.

Ein Dreijähriger hat sich am Samstagmorgen in Ulm im Pyjama zu einem Spaziergang aufgemacht - und ist wohlbehalten wieder seiner Mutter übergeben worden. Einem Passanten war nach Angaben der Polizei vom Sonntag der viel zu leicht bekleidete Junge aufgefallen. Da der Bub nicht sagen wollte, woher er kam, nahm der Mann ihn kurzerhand mit nach Hause. Während sich das Kind dort aufwärmte, rief er die Polizei. Dort hatte schon die Mutter ihren Sohn als vermisst gemeldet.

Nach Angaben der Mutter hatte sich der Kleine die Schuhe angezogen und war in einem unbemerkten Augenblick losgezogen. Sie konnte ihren Sohn ein paar Häuser weiter bei dem aufmerksamen Helfer abholen.