Wir machen Platz!

MARKTGEFLÜSTER: Was Lörrach fehlt, ist kurz da

Kathrin Ganter

Von Kathrin Ganter

Fr, 03. August 2018

Marktgeflüster

Dank der Baulücke weht ein angenehmer Wind über den Bahnhofsplatz. Leute chillen bei Bier und Burger, junge Musiker beschallen das ganze Ensemble sanft, es gibt Kunst und Slam Poetry. Die "Platz!Bar", die das Team vom Alten Wasserwerk bei der Aktion "Wir machen Platz!" aufgestellt hat, ist mit das Schönste, was Lörrach diesen Sommer zu bieten hat. Die junge und nicht kommerzielle Kultur, die sich normalerweise im Alten Wasserwerk abspielt, ist zumindest für eine Woche in der Stadt angekommen. Dort gehört sie auch hin, denn Jugendkultur braucht ebenso Raum wie die Feste der Einzelhändler, "Stimmen" oder die Fasnacht. Schön wäre es, wenn das Projekt, an dem auch Waibel & Partner, die Stadt Lörrach und die IBA Basel beteiligt sind, tatsächlich eine Inspiration wäre. Ob das auf dem Bahnhofsvorplatz klappen wird, ist fraglich. Denn der dortige Investor dürfte großes Interesse daran haben, den Platz mit pachtzahlungsfähiger (Franchise-)Gastronomie zu bespielen. Doch immer wieder tun sich Räume auf, in denen mit Ideen solche Events wie der aktuelle aufpoppen können. Das kreative Potential ist sicher – nicht nur im Wasserwerk – da. Was es braucht, ist die Unterstützung der Stadt und vor allem auch des Gemeinderates, der das Herz und bisweilen auch den Geldbeutel öffnet für Ideen und nicht nur fragt: "Mache die Lärm? Un räume die au hinterher wieder uf?"