Zur Navigation Zum Artikel

Karikaturen

Akute Lawinengefahr in den Graubündener Alpen ZEICHNUNG: HAITZINGER

Akute Lawinengefahr in den Graubündener Alpen

ZEICHNUNG: HAITZINGER

Kommentare

Der Ehrgeizige mit dem roten Kapperl

Adelheid Wölfl IM PROFIL: Der Ex-Rennfahrer Niki Lauda gilt als knausrig – nun hat er einen Coup gelandet und die Fluglinie Niki zurückgekauft. Mehr

 

PRESSESTIMMEN

dpa Verantwortungslos Die französische Tageszeitung "Le Monde" schreibt zur türkischen Offensive in Nordsyrien und zur Rolle des türkischen Präsidenten: "Warum geht Herr Erdogan das ungeheure Risiko ein, das Pulverfass in der Region wieder ... Mehr

 

Staufener Missbrauchsfall

Kindeswohl könnte durch Frühwarnsysteme besser überprüft werden

ia Hinsichtlich des Kindeswohls sollte es bessere Frühwarnsysteme geben. Ein Fall, bei dem ein vorbestrafter Sexualstraftäter Kontakt zum Sohn seiner Lebensgefährtin hat, gehört zweifelsohne in diese Kategorie. Mehr

 

Internetbewertungen

Bei der Lektüre von Online-Bewertungen ist Skepsis angebracht

Michael Saurer Ärzte müssen mit Online-Bewertungen leben – auch mit negativen. Doch es liegt am Leser, das zu glauben, was man dort liest. Mehr

 

Steueroasen

Kein ernster Kampf der EU gegen Steueroasen

Daniela Weingärtner Die Kürzung der Steueroasen-Liste der EU ist ein schwaches Zeichen. Ein deutliches Signal für mehr Steuergerechtigkeit sieht anders aus. Mehr

 

Kolumnen

UNTERM STRICH: Dorf sucht Dorf

UNTERM STRICH: Dorf sucht Dorf

Das Örtchen Lückert begibt sich im Internet auf Partnersuche / Von Moritz Lehmann. Mehr

 
UNTERM STRICH: Miles and Mozart

UNTERM STRICH: Miles and Mozart

Die Gehirne von Jazz- und Klassikmusikern ticken unterschiedlich/ Von Alexander Dick. Mehr

 

FRAGEN SIE NUR!: Minimale Schwankungen

Gibt es im Winter weniger Sauerstoff in der Luft als im Sommer? Christine Werner, Professorin für Ökosystemphysiologie an der Universität Freiburg beantwortet diese Frage mit Ja: "Es gibt weltweit sehr gute Netzwerke, die kontinuierlich die ... Mehr

 
LUEGINSLAND: D Poscht teschte

Kulanti Schwizer

LUEGINSLAND: D Poscht teschte

D Wihnaachtsposcht isch jeds Johr wider e Tescht fir d veschideni Poschtbetriib. Vor e paar Johr he-mr s emol velebt, ass Bekannti vun uns in de gliche Ortschaft in de gliche Strooß zwii Hiiser witer in e andri Wuhnung zoge sin. D Poscht het e ... Mehr

 
Stilfrage: Komplimente gehen immer

Stilfrage: Komplimente gehen immer

Im Theater habe ich eine Person gesehen, deren Gesicht ich aus der Zeitung kenne und deren Arbeit ich schätze. Ich hätte sie gern angesprochen, war mir aber nicht sicher, ob ich das darf. Ein Mensch entdeckt in einem Hotelfoyer eine prominente ... Mehr

 

Leserbriefe

Treibstoffe

Wir müssen uns nur entscheiden, das Stromnetz endlich auszubauen

Zu: "Die Treibstoffe der Zukunft", Beitrag von Moritz Lehmann (13. Januar, Wirtschaft) Deutschland ist bei den E-Autos hintendran, weil die deutschen Hersteller auf viel zu schwere und teure Autos setzen, und natürlich ist hierzulande auch ... Mehr

 

Grosse Koalition

Zutiefst besorgt über die Ablehnung der Jusos

Zu: "SPD hadert mit sich und der Groko", Beitrag von Bernhard Honnigfort, Bernhard Walker, Christopher Ziedler und Agentur (15. Januar, Politik) Man ist zutiefst beunruhigt und besorgt, wenn man erfahren muss, wie vehement die Jusos die ... Mehr

 

Bildungspolitik

Weniger markige Sprüche und dafür mehr pädagogische Sachkenntnis, bitte!

Zu: "Ideen aus der Mottenkiste", Beitrag von Jens Schmitz (13. Januar, Politik) An diese Wissenschaftsfeindlichkeit der US-Regierung unter Präsident Donald Trump wird man erinnert, wenn man die Erklärung der Mandats- und Funktionsträger der CDU ... Mehr

 

Es muss grundsätzlich über die Karosseriegröße nachgedacht werden

Die Diskussion um die Treibstoffe der Zukunft, um Nachhaltigkeit und Vermeidung von Emissionen künftiger Fahrzeuge sind so lange obsolet, wie nicht grundsätzlich darüber nachgedacht wird, die Karosseriegröße und den damit verbundenen ... Mehr

 

Mit Zuckerwatte tapeziertes Büro

Zu: "Ein Versuch der sich lohnt, Beitrag von Thomas Fricker (13. Januar, Politik) Die Weltbetrachtungen von Thomas Fricker haben in seinem Leitartikel zur Groko einen weiteren traurigen Tiefpunkt erreicht. Seine Analysen des Zeitgeschehens ... Mehr