Zur Navigation Zum Artikel

Karikaturen

Karikatur Zeichnung: Haitzinger

Karikatur

Zeichnung: Haitzinger

Kommentare

Kritik an Notenbanken

KOMMENTAR: Zurückhaltung ist geboten

Bernd Kramer Niemand darf in einer offenen Gesellschaft über Kritik erhaben sein. Vielmehr ist die Möglichkeit, am Verhalten und den Entscheidungen anderer etwas auszusetzen, eines der Kennzeichen einer solchen Gesellschaftsform. Wenn Kritik geübt werden ... Mehr

 

PRESSESTIMMEN

dpa Scham und Ekel Die "Rheinpfalz" aus Ludwigshafen schreibt zur Reaktion Papst Franziskus' auf Missbrauch in der katholischen Kirche: "Schon oft hat sich der aktuelle Papst zu den Missbrauchsfällen deutlich und bestimmt geäußert, doch die ... Mehr

 

Kommentar

Ein Abbild der Geschichte

Franz Schmider Jakiw Palij, ein heute 95 Jahre alter Mann, war Mitglied der SS und Wärter eines NS-Arbeitslagers und ist am Dienstag von den USA nach Deutschland abgeschoben worden. Mehr

 

Leitartikel

200 Jahre badische Verfassung – eine Liebe mit Hindernissen

Thomas Hauser Vor 200 Jahren erließ Großherzog Carl die erste badische Verfassung – für die damalige Zeit ein höchst liberaler Schritt. Doch deshalb war das Land Baden noch längst nicht bei allen Einwohnern beliebt. Mehr

 

Kommentar

Die deutsche Klimapolitik enttäuscht

hko Die deutsche Klimapolitik ist von der Rolle – und Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier lässt die Sache laufen. Währenddessen setzt sich die EU für 2030 höhere Ziele. Eine gute Idee? Mehr

 

Kolumnen

UNTERM STRICH: Fettnäpfchen oder Schelmenstreich?

UNTERM STRICH: Fettnäpfchen oder Schelmenstreich?

Die Bayern-SPD kapert CSU-Slogans – mit Freiburger Methoden / Von Manuel Fritsch. Mehr

 
UNTERM STRICH: Zoo zu verkaufen!

UNTERM STRICH: Zoo zu verkaufen!

Warum in Dänemark 400 Tiere auf neue Besitzer warten / Von André Anwar. Mehr

 
UNTERM STRICH: Spaghettimonster mit Nudelsieb

UNTERM STRICH: Spaghettimonster mit Nudelsieb

Achtung, Vorurteil: Holländer sind ein lustiges Volk – stimmt das? / Von Stefan Zahler. Mehr

 
UNTERM STRICH: In Abwesenheit verheiratet

UNTERM STRICH: In Abwesenheit verheiratet

Wenn die Hochzeit eines Anderen irgendwie auch die eigene ist / Von Matthias Weniger. Mehr

 

FRAGEN SIE NUR!: Farben, die aktiv mitwirken

Warum scheinen Neonfarben zu leuchten? Bei einer Lampe ist es klar: Sie leuchtet, weil von ihr mehr Licht ausgeht als von ihrer Umgebung. Aber Lampen haben eine eigene Energiequelle. Wie schaffen es hingegen die Neonfarben von Textmarkern ... Mehr

 

Leserbriefe

Vegetarismus und Veganismus

Es sind politische Schritte zur Aufklärung nötig, zum Beispiel durch die Kennzeichnung der Haltungsform

Zu: "Erster im Moralwettbewerb", Leitartikel von Katja Bauer (Politik, 15. August) Die Autorin vermischt in ihrem Artikel zwei Ebenen. Primär kritisiert sie die Debatte um die moralische Vertretbarkeit des Tötens von Tieren zum Zwecke des ... Mehr

 

Nicaragua

Die Taten der Regierung Ortega sind eklatante Menschenrechtsverletzungen

Zu: "Tausende Menschen aus Nicaragua auf der Flucht", Agenturbeitrag (Politik, 2. August) Der Lack des Sandinismus ist ab. Warum flüchten die Menschen aus Nicaragua? Warum will kein Tourist zurzeit Nicaragua besuchen? In den vergangenen 100 ... Mehr

 

Dienstpflichtjahr

Ein ganzer Jahrgang ginge verloren

Zu: "Soll es in Deutschland eine Dienstpflicht geben?", Pro und Contra von Sebastian Kaiser und Thomas Fricker (Politik, 8. August) Gerne werden "Probleme" von Politikern und Stammtischen auf die junge Generation abgewälzt. Einerseits wird zu ... Mehr

 

Um die Erde zu retten, werden wir eine Vollbremsung hinlegen müssen

Um es vorwegzunehmen, ich lebe nicht vegan. Ich gehöre zu diesen unmöglichen Menschen, die die Gratwanderung von dem versuchen, was man in dieser Gesellschaft noch hinnehmen kann und was nicht. Ich verstehe den Veganismus als legitimen Protest. ... Mehr

 

Nicht für das Leid von Milliarden von Nutztieren verantwortlich

Als Vegetarier erlebe ich das beschriebene Szenario anders herum: Man sitzt mit Bekannten am Essenstisch und plötzlich fangen die Fleischesser an, sich zu rechtfertigen. Warum sie Fleisch essen und dass sie ja nicht viel Fleisch essen, und so ... Mehr