Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 22.10.2013

1000. Remis in der Fußball-Bundesliga: Bei 0:0 auf dem 00 nichts verpassen

Unterm Strich

1000. Remis in der Fußball-Bundesliga: Bei 0:0 auf dem 00 nichts verpassen

Die Fußball-Bundesliga wartet auf das 1000. torlose Remis / Von Alexander Preker. Mehr

Montag, 21.10.2013

Washington Redskins: Ärger für die Rothäute

Unterm Strich

Washington Redskins: Ärger für die Rothäute

Der Name von Washingtons Football-Club löst einen Streit aus / Von Frank Herrmann. Mehr


Samstag, 19.10.2013

Autoreifen, die auf Wiesen wachsen

Unterm Strich

Autoreifen, die auf Wiesen wachsen

Continental will Reifen aus Löwenzahn herstellen / Von Thomas Magenheim-Hörmann. Mehr


Generation Vielleicht

Martin Halters Sprachkritik

Generation Vielleicht

Die Marlboro-Kampagne "Don't be a Maybe" war von Anfang an umstritten. Marketingexperten lobten die Verhöhnung der Vielleichts als Zauderer und Feiglinge, die nie etwas gebacken kriegen (gute Songs, wahre Liebe, ein Sprung über den Gartenzaun), ... Mehr


Kauderwelsch in Frankfurt

Martin Graffs Grenzgänger

Kauderwelsch in Frankfurt

Le rédacteur en chef du Reise Know-How Verlag de Bielefeld, Josef Overberg, a demandé à Oma Caroline de prêter sa voix für den 116. Band Kauderwelsch: Elsässisch, die Sprache der Alemannen, écrit par Raoul Weiss. "Sie haben eine wunderbare ... Mehr


Fragen Sie nur!

Warum bringt ein Hochdruckgebiet oft gutes, ein Tief schlechtes Wetter?

"Zwei einfache physikalische Eigenschaften der Atmosphäre bilden die Grundlage für dieses Phänomen", erklärt Hanns Ulrich Kümmerle vom Deutschen Wetterdienst in Freiburg. "Erstens nimmt warme Luft mehr Wasserdampf auf als kalte. Zweitens wird ... Mehr


Lueginsland

Einsiedler

Gege Koscht un Schloofblatz habi im Summer ä Woch uffem ä Burehof in de Alpe gholfe. Vermittle duet des de Verein "Bergbauernhilfe Südtirol" fir Heef in Notlage. S'Hei zämmereche isch ä surs Gschäft gsin un am Milchhiesli hab i herzhafti ... Mehr


IST JA ’N DING

IST JA ’N DING

Auf den Teller gehüpft Auch kulinarisch ist die Welt ein Dorf. Man isst chinesisch, thailändisch, indisch, afrikanisch und so weiter. Über den Tellerrand der heimischen Küche sind wir also längst gehüpft. Apropos gehüpft. Schon mal einen ... Mehr

Freitag, 18.10.2013

Wenn Fotos satt machen

Unterm Strich

Wenn Fotos satt machen

Essen fotografieren liegt im Trend – mit durchaus skurrilen Folgen / Von Hans-Peter Müller. Mehr

Donnerstag, 17.10.2013

Mehr Sekretäre braucht das Land

Unterm Strich

Mehr Sekretäre braucht das Land

Warum es für ein gewisses Casting eine Quote braucht / Von Martina Philipp. Mehr

Mittwoch, 16.10.2013

UNTERM STRICH: Wenn die Bären Trauer tragen

UNTERM STRICH: Wenn die Bären Trauer tragen

Hans Riegel machte sein Leben lang Kinder und Erwachsene froh / Von Michael Krug. Mehr

Dienstag, 15.10.2013

UNTERM STRICH: Heute ist der Zirkus ein anderer

UNTERM STRICH: Heute ist der Zirkus ein anderer

Vor 50 Jahren wurde die Berliner Philharmonie eröffnet / Von Alexander Dick. Mehr

Samstag, 12.10.2013

E-MAIL: Geistesgrößen unter sich

An den Leimener und den Hallenser

E-MAIL: Geistesgrößen unter sich

Lieber Herr Boris Genscher, jüngst haben sich zwei Herren zu Wort gemeldet; der zweite von ihnen heißt, glaube ich, Hans-Dietrich Becker. Beide haben schon viel geleistet. Der eine war Außenminister und konnte in mehreren Flugzeugen ... Mehr


Stilfrage: So wird aus Du wieder Sie

Stilfrage: So wird aus Du wieder Sie

In Feierlaune habe ich mich mit einem Geschäftspartner geduzt, das bereue ich jetzt. Kann ich ihn bei der nächsten Begegnung einfach siezen? Sie haben die Wahl. Variante 1: Sie thematisieren bei der nächsten Begegnung die Anrede und legen dar, ... Mehr


Lueginsland

Träume

Träume darf mer, denk i uf em Weg abe vom Hotel zum Bahnhof, z Stuegert. "Oben bleiben" isch son e Traum, obe bliibe, au wenn eim ein de Chopf abedruckt un mer de Lätsch hängge losst un am Untergoh isch. Un we mer zletscht so in Gedanke un so ... Mehr


Letzte Hilfe Set

Ist ja 'n Ding

Letzte Hilfe Set

Der Tierfreund als Tatortreiniger Oft genug stellen wir hier Spaßartikel vor, aber diesmal wird es ernst, todernst sogar. Im "Letzte Hilfe Set" findet der Tierfreund das Notwendige: Tierkörperbeseitigungssack, Handschuhe, Schaber und Zange, ... Mehr

Donnerstag, 10.10.2013

Fackellauf für Sotschi: Das Spiel mit dem Feuer

Unterm Strich

Fackellauf für Sotschi: Das Spiel mit dem Feuer

Russland quält sich mit dem Fackellauf für Olympia in Sotschi / Von Andreas Strepenick. Mehr

Mittwoch, 09.10.2013

Spaniens Basketballer: Behinderte, die gar keine sind

Unterm Strich

Spaniens Basketballer: Behinderte, die gar keine sind

Spaniens Basketballer täuschten im Jahr 2000 ein Handicap vor / Von Andreas Strepenick. Mehr

Montag, 07.10.2013

Wer am Donnerstag geblitzt wird, ist selbst schuld

Unterm Strich

Wer am Donnerstag geblitzt wird, ist selbst schuld

Einen großen Zettel mit der Aufschrift: "Achtung, heute Blitzmarathon!", hatte sich ein Taxifahrer in Nordrhein-Westfalen am 4. Juni aufs Armaturenbrett geklebt. Mehr

Samstag, 05.10.2013

Sind E-Book-Reader umweltfreundlicher als Papierbücher?

Fragen Sie nur!

Sind E-Book-Reader umweltfreundlicher als Papierbücher?

"Für Vielleser ist der E-Book Reader durchaus eine umweltfreundliche Alternative", erklärt Andreas Manhart, Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Produkte und Stoffströme am Öko-Institut Freiburg. Mehr


Von Paris nach Sigmaringen

Martin Graffs Grenzgänger

Von Paris nach Sigmaringen

Literatur hat immer was mit Grenzen zu tun. La Buchmesse de Francfort beweist es chaque année. Des millions de mots fliegen jährlich an den Main, aus aller Herren Länder. Le lecteur n'a que l'embarras du choix, die Qual der Wahl, pour choisir les ... Mehr


Die Kunst des Blurbens

Halters Sprachkritik

Die Kunst des Blurbens

Was früher im Klappentext stand, prangt heute auf marktschreierischen Bauchbinden: Der mehr oder weniger prominente Leser X hält den Roman Y für die Entdeckung des Jahres, wenn nicht für das "vielleicht schönste Buch unserer Epoche". Der so ... Mehr


Lueginsland

Au mol e Idee

was d Kunsthall in Bade-Bade sich do usdenkt het: Eifach d Wänd abkratze un luege, was drunter isch. Un iwer d Johr kunnt - grad im e Museum - jo immer wider emol ebs direkt an d Wänd - ob gmolt oder ghängt. Was mr guet gfalle het: Im e leere ... Mehr


So rennen Sie von Seite zu Seite

Ist ja 'n Ding

So rennen Sie von Seite zu Seite

So rennen Sie von Seite zu Seite Wir Lesejunkies! Nicht ohne meinen E-Reader, heißt die Devise: Morgens auf dem Klo, dann im Bus, bei der Arbeit und wo auch immer, es wird gelesen, was reingeht. Nur abends im Fitnessstudio sind wir auf Entzug. ... Mehr