Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 13.09.2008

IST JA ’N DING: Ein Ring für Schwerenöter

IST JA ’N DING: Ein Ring für Schwerenöter

Jennifer Lopez bekam einen, Ellen Barkin und Salma Hayek auch, Elizabeth Taylor hat wahrscheinlich einen ganzen Tresor voll. Wer sich liebt in der Welt der Schönen und Reichen, schenkt XXL-karätige Schwergewichte. Alle, die sich von den jüngsten ... Mehr


KOLUMNE: Politik gegen die Anleger

Neue Gesetze

KOLUMNE: Politik gegen die Anleger

Veranstaltungen in Deutschland, die sich mit Themen rund um die Geldanlage befassen, zeigen, wie groß das Interesse an Finanzprodukten ist. Dies hat auch jüngst die Internationale Anlegermesse in Düsseldorf bewiesen, die wieder steigende ... Mehr


LUEGINSLAND: Dr Ferdi

Dr Ferdinand isch eine vu däne, wu Ingeniäär oder ebis wore wäre, wänn ihre Kindergrippili uf dr Sunnestitte vum Läbe gstande wär. Aber nyt do. S isch dert amen Ord gstande, wu speter d Stacheldrohtgränz zoge wore isch un noch ebis: Si Vatter ... Mehr


WORT DER WOCHE

Nigel Lockyer vom Triumf-Laboratorium in Kanada zur Inbetriebnahme der weltweit größten Forschungsmaschine in Genf, angelehnt an Neil Armstrongs Spruch beim Betreten des Mondes Mehr

Montag, 08.09.2008

Briefwechsel: Rumpelstilzchens Rache

Von Ruth Gleissner-Bartholdi Mehr

Samstag, 06.09.2008

61

Prozent der deutschen Paare haben den gleichen Bildungsabschluss. Bei 30 Prozent ist der Bildungsabschluss des Mannes höher als der der Frau, nur in neun Prozent der Fälle ist es umgekehrt. Befragt wurden Eheleute und nichteheliche ... Mehr


Neues aus dem Schokoland

Roger Ehret über die Schweizer Armee

Neues aus dem Schokoland

Die Schweiz hat keine Armee, sie ist eine Armee." Dieser Spruch war früher oft zu hören, von wem er stammt, weiß niemand mehr. Vermutlich handelt es sich um geistigen Import aus Frankreich. Der Marquis de Mirabeau hat sich im 18. Jahrhundert ganz ... Mehr


Von Kriegen und Kleinkriegen

DAS LETZTE WORT: Unter Gentlemen

"Pardon, mein Herr, sind Sie Kombattant?" - "Bedaure, ich bin Nichtkombattant." - "Danke für die Auskunft, dann darf ich davon absehen, Sie zu erschießen." - "Zu gütig, auf Wiedersehen." So ähnlich müssen sich die Verfasser der Haager ... Mehr


IST JA ’N DING: Ein Haus für schräge Vögel

IST JA ’N DING: Ein Haus für schräge Vögel

Wer eine Meise hat, braucht diesen Blümchen-Bulli. Aber auch Garten- und Balkonbesitzer mit Flugverkehr durch Amsel, Drossel, Fink und Star sind mit dem Hippie-Bus aus Metall bestens ausgestattet. Freunde des mobilen Urlaubes können den ... Mehr


FRAGEN SIE NUR!: Und schon macht sie die Fliege

Warum erwischt man Fliegen so schwer? Mehr


Stilfrage: Zerfleddern verboten!

Stilfrage: Zerfleddern verboten!

Darf ich als Patientin im Wartezimmer des Arztes aus einer Zeitschrift Rezepte herausreißen? In den Fünfzigerjahren hatte so manche Frau (Damen waren das nicht) beim Sonntagsspaziergang durch botanische und andere öffentliche Gärten ... Mehr


LUEGINSLAND: Selig im Biolade

Ich glaub an Bio. Ikaufe im Biolade isch wiä a Heiligi Mess, wus Seelenahrung un ä suufers Gwisse gitt. De Ikaufszettel isches Gsangbuech, s'Heftli vun de Stiftung Warentest s'Evangelium. Drno geht d'Prozession los, mitem Ikaufswage. Brot ... Mehr


WORT DER WOCHE

Oliver Kahn, ehemaliger Fußball-Nationaltorhüter, zu seiner künftigen Rolle als Experte im ZDF. Mehr


LÖSUNG VOM 30. 8. 2008

Fam. Patzke, 2 Wochen, Bus: Motorpanne, 15 Stunden; Fam. Lührling, 1 Woche, Zug verpasst, ½ Tag; Fam. Retzav, 10 Tage, Fähre verpasst, 1 Tag; Fam. Geigani, 17 Tage, Autoschlüssel verloren, ¾ Tag; Fam. Peterlin, 3 Wochen, Flug ausgefallen, 27 ... Mehr

Montag, 01.09.2008

Samstag, 30.08.2008

4509

Kinder wurden im vergangenen Jahr in Deutschland adoptiert, halb so viele wie 1993. Auch die Zahl der adoptionswilligen Eltern ging in diesem Zeitraum von 21 711 auf 8914 Paare zurück. Mehr als die Hälfte der adoptierten Minderjährigen wird von ... Mehr


Das zweisprachige Ziegeldach

Martin Graff über hohen Besuch bei Oma Caroline

Das zweisprachige Ziegeldach

Immer wieder tauchen Journalisten du monde entier auf pour s'entretenir avec Oma Caroline über Gott und die Welt. Sie wollen wissen wann Carla, la femme de Nico, das letzte Mal im Bauernhof übernachtet hat. Wie war es mit Mitterrand et Kohl, ... Mehr


Halters Sprachkritik

DAS LETZTE WORT: Gähnende Leerzeichen

Der sogenannte Deppenapostroph ("Rollmop's wie bei Mutter'n") ist schlimm. Aber, güt'ger Himmel!, für engagierte Sprachhüter gibt es noch Schlimmeres: Das "Deppenleerzeichen", also das "fehlerhafte Leerzeichen bei Nominalkomposita". Tatsächlich ... Mehr


IST JA ’N DING: Grenzzeichen zu Teedosen

IST JA ’N DING: Grenzzeichen zu Teedosen

Lange bevor die erste elektronische Post durch das Glasfasernetz raste, bezeichnete Email die Beschichtung von Metalloberflächen. Und weil Email erstens sehr robust und zweitens lebensmittelecht ist, fertigt der Silberschmied Michael Haas daraus ... Mehr


Logical: Üble Missgeschicke

Logical: Üble Missgeschicke

Leider passiert es allzu häufig, dass man im Urlaub die Zeit völlig vergisst. Das ist in bestimmtem Maße ja auch richtig so, aber leider manchmal doch ein Stückchen zu viel. Wer hatte den Urlaub mit zwei Wochen geplant, bei wem wurde der ... Mehr


LUEGINSLAND: Unterwegs sii

Weg vo de Möglichkeite, öbbis z schaffe, weg vom Schribtisch, vom Garte, vo de Chuchi, weg vo de Wohnig, vom Hus. Unterwegs sii neumen ane, wo gar nüt wartet, eifach nüt. Des isch Urlaub. Die richtigi Gschwindigkeit däzue finde. S Fliegen isch z ... Mehr


WORT DER WOCHE

Volker Sparmann vom Rhein-Main- Verkehrsverbund zu einer RMV-Studie über typische Autofahrer (41, männlich) und RMV-Nutzer (19, weiblich) in der Region. Mehr

Donnerstag, 28.08.2008

AUCH DAS NOCH

Fruchtgummiattacke Kinder werfen von einer Brücke Steine auf darunter durchfahrende Autos: Dieser Alarmruf bringt jede Polizei auf Trab. Und so eilten am Dienstagabend Donaueschinger Polizisten an die Bundesstraße 27. Sie erwischten die ... Mehr

Montag, 25.08.2008


Fürs Leben lernen?

LEBENSART: Nutzloses Wissen

Man muss nicht alles wissen. Andererseits schützt Nichtwissen auch vor Strafe nicht. Was also muss man wissen und was nicht? Ich zumindest weiß es nicht, das weiß ich. Immerhin das. Aber man kann auch zu viel von nichts wissen. Oder - wie so ... Mehr