Ereignisreiches Wochenende

RHEINGEFLÜSTER: Vorsicht Freizeitstress

Agnes Pohrt

Von Agnes Pohrt

Sa, 08. September 2018

Breisach

Nachtwächtertreffen in Burkheim, Zwiebelkuchen in Oberrotweil, Schautrotten in Achkarren, Kürbisspezialitäten in Oberbergen, Leckereien aus Hochstetter Gärten, Küchen und Kellern, Töpferkunst in Wasenweiler und Streetfood in Niederrimsingen. Und allerorten interessante Führungen durch historische Gebäude, Musik und eine große Auswahl edler Tropfen. Am Wochenende gibt es in Breisach, Ihringen und Vogtsburg eine ungewöhnlich große Zahl an Veranstaltungen. Langeweile dürfte also kein Problem werden. Im Gegenteil: Wer möglich viel erleben will, muss aufpassen, dass er nicht in Freizeitstress kommt. Da war das vergangene Wochenende mit dem Breisacher Weinfest, das immerhin das größte Weinfest Badens ist, vergleichsweise richtig beschaulich. Allein in Vogtsburg laden Winzer und Vereine gleichzeitig zu vier Festen ein. Zwischen den Burkheimer Weintagen, dem Kürbisfest in Oberbergen und dem Herbstfest in Oberrotweil können die Gäste mit dem Badenova-Bähnle pendeln. Zum Trottifescht nach Achkarren ist die Anfahrt schwieriger, zumal wegen dem Umbau der Kaiserstuhlbahn Ersatzbusse eingesetzt werden. Bleibt zu hoffen, dass der gut gemeinte Rat der Veranstalter, auf die Anfahrt im eigenen Auto besser zu verzichten und öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen, nicht nur ein frommer Wunsch wird. Am Sonntag ist außerdem noch der Tag des offenen Denkmals mit interessanten Angeboten in vielen Orten. Da könnte man sich schon fragen, weshalb die Feste im Kalender nicht besser verteilt wurden. Aber wie heißt es so schön: Wer die Wahl hat, hat die Qual.