Von Schnaken und Wespen

URTEILSPLATZ: Guter Rat ist nicht teuer

Manfred Dürbeck

Von Manfred Dürbeck

Do, 23. August 2018

Urteilsplatz

Wo bleiben eigentlich dieses Jahr die Schnaken? Die Kollegin, die im Ried Kindheit und Jugend verbracht hat (und deshalb als ausgewiesene Schnoogeloch-Fachfrau durchgehen kann), weiß Bescheid: "Für die ist es viel zu trocken. Die kommen, wenn’s feucht ist." Wieder was gelernt. Aber weil jede Medaille zwei Seiten hat, plagen uns in diesem Jahr die Wespen. Gut, dass uns Freunde aus Italien einen kleinen Kniff verraten haben. Ein-, Zwei- und Fünf-Cent-Stücke auf dem Tisch verteilt, sollen die Plagegeister vertreiben. Na ja, – nicht ganz. Aber vermutlich wären ohne die braunen Geldstücke weitaus mehr gekommen, beruhigt die Gattin.