Sommeranfang

MARKTGEFLÜSTER: Gefühlt längst mitten drin

Sabine Ehrentreich

Von Sabine Ehrentreich

Fr, 22. Juni 2018

Marktgeflüster

Gestern, Donnerstag, 21. Juni, war Sommeranfang, zumindest kalendarisch. Dabei sind wir gefühlt mitten drin, und das schon lange. Auch wenn uns nun ein klitzekleines Zwischentief erwischt: So viel Sonne, so viel Wärme, seit so vielen Wochen – und das soll alles erst der Frühling gewesen sein? Müssten wir nicht fürchten, dass das nun das soundsovielte wärmste Jahr seit dem Beginn der Wetteraufzeichnung in Folge wird und damit ein weiteres klares Indiz für den Klimawandel, wir könnten all das viele wunderbare Wetter noch unbefangener genießen – zumal Lörrach anders als andere Regionen in der Republik bisher von den ganz harten Gewittern, von Starkregenfolgen und Dürre verschont geblieben ist. Wir könnten uns noch entspannter darüber freuen, dass der ganze Sommer noch vor uns liegt. Übrigens: Für die Meteorologen beginnt der am 1. Juni. Das habe, erfahren wir bei der Internet-Recherche, statistische Gründe. Wir finden aber auch: Es kommt dem Empfinden deutlich näher. Kalendarisch ist nämlich auch im Dezember noch Herbst, und das fühlt sich irgendwie falsch an. Doch Herbst und Winter sind weit: Nun beginnt erst Mal der Sommer.