Kranke Gymnastik

MOMENT MAL!: Muskelkater vom Lepra

Manuela Müller

Von Manuela Müller

Fr, 01. Juni 2018

Liebe & Familie

Mittwochabend ist für mich Wellness angesagt. Wobei es sich um ein Wellnessprogramm handelt, das durchaus für Muskelkater sorgen kann. Ich mache Gymnastik, die mir gegen Rückenschmerzen hilft, meinen Kopf frei macht und mich entspannt, weil ich mich so sehr auf meinen Atem konzentriere. Und das sogar, obwohl ich dabei fast durchgängig eine Stunde lang meine Bauchmuskulatur anspannen muss.

Das mag für manchen abschreckend klingen. Von wegen Wellness! Bauchmuskeln, puh, und außerdem ist ja Sport bekanntlich Mord – oder zumindest so etwas Ähnliches wie eine fiese Krankheit. Das meinten jedenfalls kürzlich meine Kinder. Allerdings nicht, weil sie Sportmuffel wären. Ob ich wieder zum Lepra ginge, "oder wie heißt das doch gleich?", fragten sie. Meine Gymnastik hätte einen Namen, der wie eine fiese Krankheit klinge. So ähnlich wie Lepra eben.

Der arme Joseph Hubert Pilates, der das Ganzkörpertraining erfunden hat und nach dessen Namen es benannt ist. Er trainierte zunächst Soldaten, dann Polizisten, dann Profitänzerinnen und hatte selbst im hohen Alter noch einen muskelbepackten Körper wie Arnold Schwarzenegger. Die Fitness in Person also. Im Gegensatz zu mir, die ich nun mittwochs mit einem Schmunzeln zum Pilates radle in der Hoffnung, dass mir diese fiese Krankheit auch ein paar Muskeln bringt.