UNTERM STRICH: Läuft nicht bei der Jugend

Anika Maldacker

Von Anika Maldacker

Sa, 19. November 2016

Kolumnen (Sonstige)

Eine Jury kürt den Ausdruck "Fly sein" zum Jugendwort des Jahres / Von Anika Maldacker.

Seit acht Jahren tut sich im November für Menschen über 20 kurze Zeit ein Tor zu einer fremden Welt auf. Dann vergibt eine Jury unter Leitung eines großen deutschen Verlags das Jugendwort des Jahres – und alle Ü-20-Jährigen und auch manch Teenager fragen sich, was verdammt noch mal dieses Wort bedeutet?

"Am fly sein" ist der Windstoß, der das Tor in die fremde Welt in diesem November öffnet. Etwas oder jemand geht besonders ab, soll das angeblich für die Jugend heißen. Drogenkonsum nicht ausgeschlossen. Wer spricht denn so? Ist das nicht ein einziges Niveaulimbo (Jugendwort 2010, meint ein immer weiteres Absinken des Niveaus), was der Verlag zutage fördert oder Sprachwandel vom feinsten? Böse Zungen unterstellen besagtem großem deutschen Verlag, das Jugendwort nur aus Marketingzwecken ins Leben gerufen zu haben. Die Wörter rutschen, wenn überhaupt, erst nach ihrer Bekanntgabe in den Sprachgebrauch hinein, stammen selten aus der Alltagssprache der Teenies. Läuft bei dir, Jugendwort 2014, ist so eine Aussage, die schon vorher benutzt wurde. Es kann auch ziemlich politisch bei der Kreation des Jugendwortes hergehen, wie mit guttenbergen (abschreiben) oder merkeln (nichts tun, keine Entscheidungen treffen).

Nun gut, jemand muss ja anfangen, die Wörter anzuwenden: Die, die am Wochenende Gammelfleischpartys (Ü-30-Feiern) stürmen, wo es Bambusleitungen (schlechte Internetverbindung) gibt und natürlich jede Menge Hopfensmoothie (Bier) für alle, die unterhopft sind (Lust auf Bier haben), die sprechen sicherlich keine Jugendsprache. Auch nicht, wer egosurft (den eigenen Namen in Internet-Suchmaschinen eingeben) oder ein Arschfax (hinten aus der Hose hängendes Wäscheetikett) offen zur Schau stellt.

Die Österreicher versuchen’s seit sechs Jahren ebenfalls mit einem Jugendwort. 2014 entschieden sie sich für das Wort Selfie. Im Vergleich zur Vollpfostenantenne (Selfiestick) ist diese Wahl Banalverkehr (belanglose Kommunikation).