Zur Navigation Zum Artikel

Samstag, 16.04.2011

DAS LETZTE WORT: Emporkömmlingsnamen

Martin Halters Sprachkritik

DAS LETZTE WORT: Emporkömmlingsnamen

Ein echter Blaublütler hat mindestens zehn Vornamen, darunter mindestens einen Karl-Theodor oder eine Gloria-Viktoria. Alles andere wäre verdächtig. "Es gibt immer mehr Fürstinnen, deren Vornamen verraten, dass ihr sozialer Status eine junge ... Mehr


GRENZGÄNGER: Unterm Zwischenhimmel

Martin Graff denkt über das Wort Heimat nach

GRENZGÄNGER: Unterm Zwischenhimmel

Frankreich hat einen neuen Innenminister, Claude Guéant, der sich nicht mehr wohl fühlt en France parce qu'il y a trop d'étrangers sur le territoire de la République. Er fühlt sich fremd in der eigenen Heimat. Was wird passieren, wenn er das ... Mehr


LUEGINSLAND: Vergänglich?

"Meine liebsten Gedichte" heißt e Sammlig vo fascht 300 Gedicht "vo Martin Luther bis Christoph Meckel", wo de oschtdütschi Dichter Johannes Bobrowski si Lebe dur abgschribe, gsammlet un - wenn s gangen isch - uswendig glehrt hät (DVA, Berlin, ... Mehr


IST JA ’N DING

IST JA ’N DING

Eine App nur für Männer Lassen Sie Folgendes bloß nicht Ihre Frau/Freundin lesen. Denn es geht um diese typische männliche Gedächtnisschwäche bei beziehungsrelevanten Daten, die ja immer wieder zu Beziehungsknatsch führt. Das muss nicht sein. ... Mehr

Freitag, 15.04.2011

UNTERM STRICH: Fast alles ist politisch

UNTERM STRICH: Fast alles ist politisch

Die Gehirne von Konservativen und Liberalen unterscheiden sich / Von Niklas Arnegger. Mehr

Donnerstag, 14.04.2011

UNTERM STRICH: Freier hinter Gitter!

UNTERM STRICH: Freier hinter Gitter!

Frankreich will Männer, die zu Prostituierten gehen, ins Gefängnis stecken / Von Axel Veiel. Mehr

Mittwoch, 13.04.2011

UNTERM STRICH: Gehaltserhöhung satt: 35 Prozent

UNTERM STRICH: Gehaltserhöhung satt: 35 Prozent

Ärztefunktionär Andreas Köhler verdient mehr als die Kanzlerin / Von Bernhard Walker. Mehr

Dienstag, 12.04.2011

Anhänger Christian und Eilbotin Angela

Frauenfußball

Anhänger Christian und Eilbotin Angela

Nur falls es noch keiner gemerkt hat: Frauenfußball ist neuerdings Chefsache / Von Martina Philipp. Mehr

Samstag, 09.04.2011

UNTERM STRICH: War Gandhi bisexuell?

UNTERM STRICH: War Gandhi bisexuell?

Buch über den Widerstandskämpfer empört Indiens Nationalisten / Von Willi Germund. Mehr


MODERNE ZEITEN: Gut für Öko, gut fürs Ego

Niklas Arneggers Alltag

MODERNE ZEITEN: Gut für Öko, gut fürs Ego

Alle wählen sie jetzt die Grünen, so dass wir vielleicht bald schon der Zeit hinterhertrauern, da ein Politfilou namens Westerwelle im Guidomobil reiste. Leider wurde der Mann dann Aumi und Vika, und es zeigte sich, dass sein Herumfuhrwerken und ... Mehr


Fragen Sie nur!

Kann man sich mit sehr scharfem Essen verbrennen?

Kann man sich mit sehr scharfem Essen verbrennen? Auch wenn es sich anfühlt, als stünde der Mund in Flammen: Chili verursacht in der Mundschleimhaut keine Gewebeschäden. Das schmerzhafte Hitze-Gefühl wird von Capsaicin ausgelöst, einem ... Mehr


GEISTESBLITZE: Der erste Waldbauer

Es gibt kaum ein Forschungsgebiet, das mehr Geduld erfordert als die Forstwissenschaft. Wald wächst nun einmal langsam, sehr langsam. Und so kann Peter Stromer auch den prächtigen Erfolg seiner Forschung zu Lebzeiten nicht auskosten. Seine ... Mehr


Stilfrage: Der Wirt als Schnorrer?

Stilfrage: Der Wirt als Schnorrer?

Bei unserem letzten Restaurantbesuch empfahl der Wirt uns den Wein nicht, er bestimmte einfach, was wir zu trinken hatten. Er setzte sich sogar an unseren Tisch, trank ein Glas mit - und ließ uns die Flasche bezahlen. War das korrekt? ... Mehr


LUEGINSLAND: Bliehge d Eiche

vor de Esche, so het mr de Vater gsait, wu-n-i disletscht wider emol mim bim Holzmache gsi bin, nor halt de Summer großi Wäsche. Er het mr au glich zeigt, aß d Eiche tatsächlich schun e wing grien zeige, awer d Esche schloofe noch. Un er het mr ... Mehr


IST JA ’N DING

IST JA ’N DING

Spielzeugente für den gehobenen Bedarf Wahrer Luxus protzt nicht (mit der dicken Rolex am Handgelenk), er kommt eher unscheinbar daher. Wie dieses Badewannen-Quietscheentchen. Das allerdings weder quietscht noch badewannentauglich ist. Und ... Mehr

Freitag, 08.04.2011

UNTERM STRICH: Ein Rettungsschirm für Sarko

UNTERM STRICH: Ein Rettungsschirm für Sarko

Der Parapactum schützt vor Flaschen, Hockern und faulen Eiern / Von Niklas Arnegger. Mehr

Donnerstag, 07.04.2011

UNTERM STRICH: Der Backofen bleibt strahlenfrei

UNTERM STRICH: Der Backofen bleibt strahlenfrei

Mit Cäsium belastetes Wildschwein wird aussortiert / Von Franz Schmider. Mehr

Mittwoch, 06.04.2011

UNTERM STRICH: Seite an Seite vereint im Gebet

UNTERM STRICH: Seite an Seite vereint im Gebet

In der Türkei gibt es Pläne, Frauen neben Männern beten zu lassen / Von Jürgen Gottschlich. Mehr

Dienstag, 05.04.2011

UNTERM STRICH: Wo Geschichtspullis landen

UNTERM STRICH: Wo Geschichtspullis landen

Das Europaparlament träumt von einem Haus der EU-Geschichte / Von Michael Neubauer. Mehr

Montag, 04.04.2011

MOMENT MAL!: Zeit, Abschied zu nehmen

MOMENT MAL!: Zeit, Abschied zu nehmen

Von Laetitia Obergföll. Mehr

Samstag, 02.04.2011

Kaninchen im Unterricht geschlachtet: Mein Name ist Hase

Unterm Strich

Kaninchen im Unterricht geschlachtet: Mein Name ist Hase

Noch mehr Empörung über ein vor Kindern geschlachtetes Kaninchen / Von Jens Schmitz. Mehr


DAS LETZTE WORT: Elch- und Stresstests

Martin Halters Sprachkritik

DAS LETZTE WORT: Elch- und Stresstests

Einst wurden Autos, Ikea-Regale und Beziehungskisten so genannten Elchtests unterzogen. Heute haben wir dafür den Stresstest. Stress kommt von lateinisch stringere (drücken, zusammenziehen) bzw. destressa, dem Liebeskummer provenzalischer ... Mehr


GRENZGÄNGER: In Gottes Namen

Martin Graff über den Dialog zwischen Christen und Moslems

GRENZGÄNGER: In Gottes Namen

Der Zufall will es, dass wir zeitgleich über Mohammed und Christus debattieren. Am Dienstag fand in Berlin die Islamkonferenz statt. Mardi prochain, le 5 avril, findet in Paris eine Debatte sur la laïcité et la place de l'Islam en France statt. ... Mehr


FRAGEN SIE NUR!: Verkehrter Mond

Wieso steht die Mondsichel auf der Südhalbkugel falsch herum? Wichtig ist dabei zunächst die Feststellung, dass wir von überall auf der Erde auf die gleiche Seite des Mondes blicken. Außer bei Vollmond und bei Neumond, solange also der uns ... Mehr


LUEGINSLAND: Noochrichte

Die ganz Zeidung voll Noochrichte. Im Radio hörsch sie jedi Stund. Sogar au oft um Halber. Im Fernseh um Achti gucksch d Tagesschau. Un wenn de unterwegs mit ebberm in e Schwätzli stolpersch, hörsch au no immer s ei un s ander. De willsch doch ... Mehr