Zur Navigation Zum Artikel

Dienstag, 06.12.2011

Jugendwort des Jahres: Warum Journalisten "Swag" nicht kennen müssen

Epic Fail

Jugendwort des Jahres: Warum Journalisten "Swag" nicht kennen müssen

Swag - so lautet das Jugendwort des Jahres. Swag? Da runzelt nicht nur die Ü-50-Generation die Stirn. Auch Jungredakteurin Ines Fuchs hat nie davon gehört. Ein Epic Fail. Mehr

Montag, 05.12.2011

UNTERM STRICH: Wolken über Miami

UNTERM STRICH: Wolken über Miami

Na und? Auf das Wetter in uns selbst kommt es doch an / Von Martina Philipp. Mehr

Samstag, 03.12.2011

UNTERM STRICH: Schlicht nicht präsent

UNTERM STRICH: Schlicht nicht präsent

Warum die Südwest-Liberalen seit einiger Zeit ungern fernsehen / Von Stefan Hupka. Mehr


E-MAIL: Guttenberg macht den Gottschalk

Es geht weiter bei Wetten, dass . . . ?

E-MAIL: Guttenberg macht den Gottschalk

Sehr geehrter Baron zu Guttenberg, In Ihrem Interview mit der Zeit haben Sie, wie man das von Ihnen gewohnt ist, so viel Bedenkenswertes gesagt, dass man Sie in der CSU nicht mehr leiden kann. Horst Seehofer jedenfalls - ein Mann, der immer ... Mehr


FRAGEN SIE NUR!: Chemie fürs Haar

Wie funktioniert eine Dauerwelle?Im Grunde genommen ist die Dauerwelle ein Paradebeispiel für angewandte Chemie. Das menschliche Kopfhaar besteht aus dem Protein Keratin, einem Eiweiß mit sehr speziellem Aufbau. Drei Ketten aus Aminosäuren, den ... Mehr


Der erste Computer

GEISTESBLITZE: Löchriges Wissen

Hermann Hollerith ist der Steve Jobs des 19. Jahrhunderts. Er hat die Vision einer neuen Technologie und setzt sie um. Heute vor genau 115 Jahren, im Jahr 1896, gründet er die Tabulating Machine Company, ein Vorgängerunternehmen von IBM, und baut ... Mehr


LUEGINSLAND: Mach emol nix!

"Nix mache isch doch au mol schön", het seller Kerle zu mer gsagt. Do hab i glei druf gmeint: "Hä bitte? Wie bitte? Was?" Er sagt s grad nomol, dass er schön findet emol nix z mache. Un i hab noochgfrogt: "Wie meine Sie des jetz?" Druf er: "Wisse ... Mehr


IST JA ’N DING

IST JA ’N DING

Der Advent als Verkleidungsevent Einst war Sankt Nikolaus ein Ehrfurcht gebietender Mann, der uns Kindern aus seinem goldenen Buch vorlas und auf geheimnisvolle Weise wusste, wenn wir wieder Plätzchen aus der weihnachtlichen Keksdose genascht ... Mehr

Mittwoch, 30.11.2011

UNTERM STRICH: Sheriffs mit Fischernetz

UNTERM STRICH: Sheriffs mit Fischernetz

Wie in Vietnam Temposünder auf Mopeds gestoppt werden / Von Willi Germund. Mehr

Dienstag, 29.11.2011

UNTERM STRICH: Der Charmeur stirbt nicht wirklich

UNTERM STRICH: Der Charmeur stirbt nicht wirklich

Cary Grant ist seit 25 Jahren tot – sein Typus auch? / Von Alexander Dick. Mehr

Montag, 28.11.2011

UNTERM STRICH: Ein Autogramm von Sky du Mont

UNTERM STRICH: Ein Autogramm von Sky du Mont

Die Liberalen ehren einen Filmstar dafür, dass er sie noch mag / Von Bettina Wieselmann. Mehr


Samstag, 26.11.2011

DAS LETZTE WORT: Fußpilz in Pakistan

Martin Halters Sprachkritik

DAS LETZTE WORT: Fußpilz in Pakistan

Was hat Jesus Christus mit Jack the Ripper und Kondom mit Fußpilz zu tun? All diese Wörter stehen auf einer Liste von 1600 verbotenen Ausdrücken, die nach einem Erlass der pakistanischen Telekommunikationsbehörde PTA nicht mehr benutzt werden ... Mehr


GRENZGÄNGER: Angst vor Madame la Présidente

Martin Graff über die Albträume des französischen Präsidenten

GRENZGÄNGER: Angst vor Madame la Présidente

Oma Caroline erwähnt immer wieder la fascination de la France pour l'Allemagne. Unsere deutschen Freunde machen alles besser. Parfois macht sich ma grand-mère sogar lustig sur le partage der Aufgaben: la France comme Freizeitpark et l'Allemagne ... Mehr


FRAGEN SIE NUR!: Der labile Planet

Könnte der Einschlag eines Meteoriten die Erdachse verschieben? "Klar", sagt Dirk Gajewski vom Institut für Geophysik an der Uni Hamburg. "Wenn der Meteorit groß genug ist, wirkt sich so ein Einschlag auch auf die Erdachse aus." Allerdings sind ... Mehr


Wahlanfechtung

UND AUSSERDEM: Eine Frage der Haltung

Als René Lohs am zweiten Wahlsonntagabend vor die Menschen im Rathausfoyer trat, seine Niederlage eingestand und seinen Wählern dankte, beeindruckte er alle mit seiner sehr aufrechten Haltung. Das nötigte vielen großen Respekt ab. Vielleicht ... Mehr


Darwins Buch über die Mimik

GEISTESBLITZE: Wenn Menschen affig grinsen

Das Kindermädchen blickt traurig in die Wiege. Das Kind darin, beobachtet Charles Darwin, nimmt das zur Kenntnis und sieht nun ebenfalls niedergeschlagen aus. Woher weiß der Säugling, was der Gesichtsausdruck des Mädchens bedeutet? Und wer hat ... Mehr


LUEGINSLAND: 100 Johr

Anne 1975 isch z Friburg in ere Wirtschaft s beriähmt blaü Bäpperli vu dr Muettersproch-Gsellschaft üs dr Daifi ghobe wore un het si Ufschrift bikumme. Aber was fir eini? Do isch ghirnt wore, un diä meischte hän ebis zimli dittligs vorgschlage ... Mehr


IST JA ’N DING

IST JA ’N DING

Das kommt nicht in die Reklametüte! So eine Shoppingtour am Samstagnachmittag durch die Innenstadt ist ja ganz nett. Aber ärgern Sie sich nicht auch immer über diese Plastiktüten, in die die Verkäuferin das ganze Zeug packt? Vollgedruckt mit ... Mehr

Freitag, 25.11.2011

Der Papst – ein Verkehrssünder?

Streitpunkt Anschnallpflicht

Der Papst – ein Verkehrssünder?

Freiburgs Finanzbürgermeister hat ein Fax erhalten. Darin wird dem Papst ein Verstoß gegen die Gurtpflicht vorgeworfen, als er im Papamobil durch die Stadt rollte. Die Wahrheitsfindung dürfte schwer werden, zeigt die knallharte BZ-Recherche. Mehr

Mittwoch, 23.11.2011

UNTERM STRICH: Blamierte Wortschatzwächter

UNTERM STRICH: Blamierte Wortschatzwächter

Warum Pakistaner "Idiot" künftig mit "PTA" umschreiben wollen / Von Willi Germund. Mehr

Dienstag, 22.11.2011

UNTERM STRICH: Von Bayern lernen...

UNTERM STRICH: Von Bayern lernen...

... heißt lebenslanges Lernen lernen. Eine neue Bildungsstudie / Von Alexander Dick. Mehr

Montag, 21.11.2011

Schulkantinen in den USA: Die Pommesschranke bleibt offen

Unterm Strich

Schulkantinen in den USA: Die Pommesschranke bleibt offen

In US-amerikanischen Schulkantinen wird weiter munter frittiert / Von Sebastian Wolfrum. Mehr


Samstag, 19.11.2011

UNTERM STRICH: Ein Ego so breit wie das Auto

UNTERM STRICH: Ein Ego so breit wie das Auto

Autos brauchen immer mehr Platz – die Garagen werden zu eng / Von Niklas Arnegger. Mehr