Zur Navigation Zum Artikel

Donnerstag, 28.10.2004

Ein Etappensieg in Nahost

Die Israelis sind gespalten, die Palästinenser gelähmt - Zeit für Aktivitäten der EU und der USA. Mehr


LEITARTIKEL: Die europäische Machtprobe

Das EU-Parlament hat gegenüber Rat und Kommission deutlich an Bedeutung gewonnen Gerade noch rechtzeitig hat José Barroso seinen Instinkt für Machtverhältnisse wiedergewonnen. Bis gestern Mittag sah es so aus, als wolle der Portugiese um ... Mehr


PRESSESPIEGEL

Seltsames Gespann "Les Echos" (Paris) schreibt zum deutsch-französischen Ministerrat: "Das deutsch-französische Paar ist ein seltsames Gespann. (. . .) Trotz aller Polemik haben beide Seiten den klaren Willen gezeigt, die ... Mehr


Gewerkschaften suchen wieder die Nähe zur SPD

Nach dem gescheiterten Arbeitnehmerbegehren gegen die rot-grüne Reformpolitik beginnt die Zeit der Besinnung. Mehr

Mittwoch, 27.10.2004

Es gibt neue Arbeitsplätze

Die Zahl der Erwerbstätigen steigt, weil mehr Menschen Minijobs annehmen. Mehr


LEITARTIKEL: Ein harter Kampf

Oettinger oder Schavan? Entschiede allein ein Parteitag, wäre das Rennen wohl schon gelaufen Der baden-württembergischen CDU stehen anstrengende Zeiten ins Haus. Mit Erwin Teufels so überfälliger wie unfreiwilliger Ankündigung, das Feld im ... Mehr


Einer, der "mit de Leut'" einfach gut kann

IM PROFIL: Kurt Beck regiert seit zehn Jahren Rheinland-Pfalz / Bodenständig und mit bundespolitischem Einfluss. Mehr

Dienstag, 26.10.2004

Eine Entscheidung von historischer Tragweite

Israels Parlament stimmt heute über den Rückzug aus dem Gazastreifen ab / Eine Zustimmung zu Scharons Plan gilt als sicher. Mehr


Werben um die Serben

Die Nationalisten im Kosovo haben sich der Wahl verweigert - jetzt muss die UNO handeln. Mehr


LEITARTIKEL: Rot-grüner Optimismus

Kaum neue Jobs, hohe Schulden und Sozialabgaben - die Agenda 2010 zeigt noch wenig Wirkung Sie geben sich alle Mühe. Wann immer in diesen Tagen die Rede auf die Lage der deutschen Wirtschaft kommt, betonten die Sozialdemokraten, dass es ... Mehr

Samstag, 23.10.2004

Kein kluger Schachzug

Mit der Parole "Bildung statt Beton" legt die Regierung ihr Schicksal in die Hand des Bundesrates. Mehr


LEITARTIKEL: Was Kunstmäzene können

Privatinitiativen sind kein Ersatz fürs Engagement, das die öffentliche Hand sich nicht mehr leisten will Sie lassen sich hofieren. Lassen sich die Sockel errichten, auf denen sie dann neben ihren Trophäen posieren. Die großen Sammler ... Mehr


Der Rüstungswettlauf lebt in neuer Form wieder auf

Die USA installieren die ersten Raketenabwehrsysteme vor Nordkorea, andere Länder und auch die Nato haben ähnliche Pläne. Mehr

Freitag, 22.10.2004

Macht ohne Einfluss

Verbraucherinteressen spielen keine Rolle, weil sie nicht wahlentscheidend sind. Mehr


Das Misstrauen Israels gegenüber Europa sitzt tief

Die Regierung Scharon, die ausschließlich den USA vertraut, betreibt eine permanente Propaganda gegen die EU. Mehr


LEITARTIKEL: Armes Land - allein gelassen

Den Kosovaren wird derart Unmögliches abverlangt, dass sie nur versagen können Am Samstag bricht über das Kosovo wieder eine der wenigen Segnungen herein, deren sich das elende Ländchen noch freuen kann: Es darf gewählt werden. Schon von ... Mehr

Donnerstag, 21.10.2004

Glaubwürdigkeit gefährdet

Die Diskussion über eine Verschiebung der Parlamentswahlen in Afghanistan schadet dem Land. Mehr


LEITARTIKEL: Ende der Alleinherrschaft

Mit einer "Doppelspitze" will der DFB den Weg bis zur WM 2006 bewältigen Eigentlich müsste sich Gerhard Mayer-Vorfelder freuen. Am Samstag - so darf angenommen werden - wird ihn der DFB-Bundestag in Osnabrück in seinem Amt als Präsident ... Mehr


Wirtschaftlicher Sachverstand wird zur Mangelware

Die Misere in der CDU nach dem Merz-Rücktritt macht deutlich, dass es in der Politik keine großen Ökonomen (mehr) gibt. Mehr


PRESSESPIEGEL

Reden statt Taten Die Zeitung "Le Monde" (Paris) schreibt zu den Reformen in Deutschland und Frankreich : "Frankreich zieht Berichte über Reformen den Reformen vor. Das Wort den Taten.(. . .) In Deutschland klettert Bundeskanzler Schröder, ... Mehr

Mittwoch, 20.10.2004

LEITARTIKEL: Aufschwung wider Willen

Die Wirtschaft soll langsamer wachsen, doch nur deshalb, weil Deutschland sich selber bremst Kann das schon alles gewesen sein? Im deutschen Herbst des Jahres 2004 soll der wirtschaftliche Aufschwung seinen Zenit bereits wieder ... Mehr


Wer soll all die Reformen bezahlen?

BZ-GASTBEITRAG: Es geht nicht, Steuern und Gesundheitssystem zu reformieren und zugleich am Stabilitätspakt festzuhalten. Mehr


Das Projekt Zivilcourage

Totschweigen reicht nicht: Die Gesellschaft muss sich mit der NPD offensiv auseinander setzen. Mehr

Dienstag, 19.10.2004

LEITARTIKEL: Verzweifelter Kampf

Der medienwirksame wilde Streik hilft den Beschäftigten nur, den Sozialplan etwas aufzubessern. Mit der Ankündigung, bei der Tochtergesellschaft Opel 10 000 Stellen streichen zu wollen, haben die Manager des amerikanischen Autokonzerns ... Mehr


Nur eine taktische Finte?

Warum man in der ARD so laut über die Streichung der Rundfunk-Klangkörper nachdenkt. Mehr