PRESSESTIMMEN

dpa

Von dpa

Do, 14. Juni 2018

Pressestimmen

Lähmender Zwist

Die "Märkische Oderzeitung" aus Frankfurt an der Oder meint zum Streit um die Asylpolitik in der Union:
"Es bricht der alte Streit wieder auf, und zwar zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Die Missstände beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge verlangen eine dringende Klärung. Die durch den Fall Susanna verunsicherte Bevölkerung erwartet entschlossenes und geschlossenes Handeln. Stattdessen hat der Zwist das Potenzial, Regierung und Koalition nicht nur zu lähmen, sondern womöglich komplett zu zerstören."

Vor- und Nachteile

Die "Rheinpfalz" aus Ludwigshafen schreibt zum Streikverbot für Beamte:
"Wer die Beamtenlaufbahn einschlägt, der weiß, was ihn erwartet. Den Vorteilen, die der Beamtenstatus bietet, stehen Nachteile beziehungsweise Pflichten gegenüber. Zu denen zählt das Streikverbot. Wer nun versucht, sich dieser Pflichten zu entziehen, der möchte das jeweils Beste aus zwei arbeitsrechtlichen Welten für sich reklamieren. Dem wollten, dem konnten die Verfassungsrichter nicht folgen."