PRESSESTIMMEN

dpa

Von dpa

Fr, 12. Oktober 2018

Kommentare

Nur ein Zeitgewinn

Die "Leipziger Volkszeitung" schreibt zur Pflegeversicherung:
"Mehr Geld in die Pflege zu investieren ist unbedingt notwendig. Die zusätzlichen Milliarden helfen erst einmal zu verhindern, dass die Pflegeversicherung weiter in die Defizitzone abrutscht. Wenn ein Sektor in den vergangenen Jahren chronisch unterfinanziert war, dann dieser. Mit der Erhöhung der Pflegebeiträge verschafft sich Bundesgesundheitsminister Jens Spahn allerdings nicht mehr als einen Zeitgewinn. Man muss kein Prophet sein, um vorherzusagen, dass er bald bei der Pflege noch einmal zusätzliche Mittel benötigen wird."

Der Auftrag der Lehrer

Die "Passauer Neue Presse" meint zum Lehrerpranger der AfD:
"Willkommen im Überwachungsstaat! Der Internet-Pranger für unliebsame Lehrer, der von Hamburg aus seinen Siegeszug durch Deutschland antreten soll, entspricht ganz dem Ungeist, der in Chemnitz zum Schulterschluss von AfD-Mitgliedern mit Rechtsextremisten geführt hat. Lehrer, die in Kenntnis solcher machtpolitischer Abgründe Fragen an das Demokratieverständnis der AfD stellen, erfüllen ihren Auftrag."